Unglückliche Ehe, neue Liebe: Adele packt in der "Vogue" aus

  • Zurück im Rampenlicht begeistert Adele als erster Star, der gleichzeitig auf dem Cover der britischen und der US-„Vogue“ zu sehen ist.
  • Im Interview mit dem Modemagazin spricht die Sängerin zudem offen und ehrlich über ihr Privatleben.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Sängerin Adele meldet sich zurück. Nicht nur mit Musik – ihre neue Single „Easy On Me“ soll am 15. Oktober erscheinen. Sie ist auch der erste Promi, der das Cover der britischen und der US-„Vogue“ gleichzeitig ziert. In den Interviews spricht sie über ihren Gewichtsverlust, ihre Scheidung und ihre neue Beziehung. Hier sind die wichtigsten Enthüllungen des britischen Superstars:

Adele stellte sich selbst an erste Stelle, als sie beschloss, sich von Simon Konecki scheiden zu lassen, erklärte sie. Im März gab es Berichte, wonach die 33-Jährige und ihr Ex-Ehemann sich über die Bedingungen ihrer Scheidung einig geworden sein sollen. Die Künstlerin war seit 2011 mit Konecki liiert. 2012 wurde der gemeinsame Sohn Angelo geboren, die Hochzeit folgte Gerichtsunterlagen zufolge 2018. 2019 gab Adeles Management die Trennung bekannt.

Adele war „nicht glücklich“

Zum Zeitpunkt der Trennung sei sie „nicht glücklich gewesen“, sagte sie der US-„Vogue“. „Keiner von uns hat etwas falsch gemacht“, sie hätten sich auch nicht gegenseitig verletzt. Nun jedoch sei sie auf einer Reise, „um mein wahres Glück zu finden“.

Sie und Konecki behielten die Trennung „sehr lange“ für sich. „Wir mussten uns Zeit lassen, weil es um ein Kind ging“, sagte sie in der britischen „Vogue“. „Ich würde ihm mein Leben anvertrauen“, fügt sie über ihren Ex hinzu. „Ich habe definitiv die perfekte Person ausgewählt, um ein Kind zu haben.“ Das sei eines der Dinge, auf die sie in ihrem Leben besonders stolz sei.

Adele verriet, dass sie und ihr Ex nahe beieinander lebten, das Sorgerecht für ihren Sohn teilten und oft Familienfilmabende veranstalteten. „Er ist nicht einer meiner Ex-Freunde. Er ist der Vater meines Kindes“, sagte sie der US-Ausgabe des Magazins. Im britischen Pendant erklärte sie: „Wir haben geheiratet, als ich 30 war … und dann bin ich gegangen.“ Wie lange nach der Hochzeit sie bei Konecki geblieben sei, wollte sie nicht verraten. Es sei ihr „sehr peinlich“: „Es war nicht sehr lange.“

So hat sie ihren Freund Rich Paul kennengelernt

Adele ist inzwischen wieder verliebt: Zum ersten Mal spricht sie ausführlich über ihren neuen Freund, den Sportagenten Rich Paul. Bei ihm fühle sie sich sicher, so die Sängerin, und nicht „ängstlich, nervös oder erschöpft“. Die 33-Jährige verriet, dass die beiden gute Freunde gewesen seien, ehe sie Anfang dieses Jahres zusammengekommen seien. Sie hätten sich vor ein paar Jahren auf einer Party kennengelernt.

Sie wisse genau, was sie als „33-jährige geschiedene Mutter eines Sohnes, der eigentlich das Sagen hat“, will. „Das Letzte, was ich brauche, ist jemand, der nicht weiß, wo er steht oder was er will. Ich weiß, was ich will“, sagte sie. „Und ich weiß wirklich, was ich nicht will.“ Adele und Paul hatten ihren ersten gemeinsamen öffentlichen Auftritt bei einem NBA-Spiel im Juli. So ihre Beziehung bekannt zu machen, sei nicht der Plan gewesen: „Ich wollte nur zum Spiel gehen. Ich liebe es einfach, in seiner Nähe zu sein. Ich liebe es einfach.“

Sie sei auch mit anderen Männern ausgegangen, bevor ihre Beziehung mit Paul begonnen habe, so Adele. Das habe nie geklappt, weil ihre Dates die große öffentliche Aufmerksamkeit als Stress empfunden hätten. Bei Rich Paul sei das anders: „Er ist großartig. Er ist so lustig. Er ist so schlau“, schwärmt sie.

Sport bedeutet ihr viel

Adele enthüllte in dem Interview mit der britischen „Vogue“ zudem, dass sie süchtig nach Sport ist. Über ihren Gewichtsverlust – die Sängerin soll 45 Kilo abgenommen haben – sagte sie: „Es war wegen meiner Angstzustände. Beim Training fühle ich mich einfach besser.“ Es sei nie darum gegangen, Gewicht zu verlieren. „Es ging immer darum, stark zu werden und mir jeden Tag viel Zeit ohne mein Handy zu geben. Ich wurde ziemlich süchtig danach. Ich trainiere zwei- oder dreimal am Tag.“

Morgens trainiert Adele demnach mit Gewichten, am Nachmittag geht sie dann wandern oder zum Boxen, abends folgt Ausdauertraining. Unterstützung erhalte sie von Trainern. Sie wisse, dass dies ein Privileg der Reichen sei. „Für viele ist das nicht machbar“, sagte sie in der „Vogue“ etwas verlegen.

Lesen Sie auch: Insider verrät, wie Adele so wahnsinnig abgenommen hat © 1&1 Mail & Media/spot on news

Diese Stars haben in der Corona-Krise am meisten abgenommen

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel