"Unglaublich": Lily Collins schwärmt von ihren Flitterwochen

Die Emily in Paris-Hauptdarstellerin Lily Collins (32) und ihr Mann Charlie McDowell (38) haben sich im September im Rahmen einer privaten Zeremonie im US-Bundesstaat Colorado das Jawort gegeben. Daraufhin starteten die Schauspielerin und der Regisseur mit besonderen Flitterwochen in das Eheleben: Sie machten eine abenteuerliche Tour durch einige skandinavische Länder. Jetzt gewährte Lily Einblicke in den Honeymoon der besonderen Art!

In der US-amerikanischen TV-Show „Jimmy Kimmel Live“ schwärmte Lily von ihren Flitterwochen. „Es war unglaublich, aber es war eiskalt“, ließ die Tochter von Phil Collins (70) den Trip Revue passieren. Allzu luxuriös war die Reise aber offenbar nicht. Die 32-Jährige fasste das Abenteuer im Anschluss an ihre Hochzeit nämlich kurz und knapp zusammen: „Ein Koffer, 17 Flüge und viel kaltes Wetter.“

Als Lily von den Plänen ihres frischgebackenen Ehemannes erfuhr, war sie zunächst offenbar nicht so begeistert: Eigentlich sei sie nämlich überhaupt kein Fan von Kälte und bevorzuge stattdessen warme Urlaubsorte. Charlie habe die Flitterwochen aber bis ins kleinste Detail durchgeplant und ihr somit eine wundervolle Reise beschert.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel