"Unerwünscht gefühlt": Christian über "Let's Dance"-Aus

Seit Freitagabend ist es offiziell: Lola Weippert (25) und ihr Coach Christian Polanc (42) sind bei Let’s Dance raus. Nachdem die TVNow-Moderatorin und ihr Tanzpartner einiges an Kritik wegstecken mussten und am Ende des Abends im Jury-Ranking auf dem letzten Platz landeten, mussten sie die Show verlassen. Noch während der Sendung erklärte Christian, dass er das strenge Urteil unfair fand – und auch einen Tag später ist er dieser Meinung.

“Ich muss sagen – und das sage ich hier nicht oft – ich war gestern mit der Jury-Bewertung absolut nicht einverstanden, kann ich nicht nachvollziehen. Man hat sich ein bisschen unerwünscht gefühlt”, erklärt der erfahrene Profitänzer in einem Video auf Instagram. Auch dass das Bollywood-Battle an Valentina Pahde (26) ging, habe ihn überrascht: “Ich bin ehrlich, ich hätte nicht gesehen, dass Lola punktemäßig dahinter lag. Ich habe beide mindestens gleichauf gesehen.” Dennoch akzeptiert er das Show-Aus.

Für ihn sei es eine wundervolle Zeit gewesen und sein prominenter Schützling habe – vor allem beim “Magic Moment” – einen tollen Job gemacht. “Ich fand es superspannend und schön, mit Lola zu arbeiten und aus ihr eine Tänzerin zu machen”, hält der 42-Jährige fest. Er sei etwas enttäuscht, dass die Juroren ihre Entwicklung nicht wahrgenommen hätten.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel