Übler Streit zwischen William und Harry wegen Meghans Cover

Haben sich Prinz William (38) und Prinz Harry (36) tatsächlich wegen eines Zeitschriften-Covers in die Haare bekommen? Im September 2019 durfte sich Harrys Gattin Herzogin Meghan (39) als Blattmacherin versuchen: Die ehemalige Suits-Darstellerin gestaltete das Titelblatt der britischen Vogue und entschied sich dabei für 15 namhafte Frauen aus aller Welt. Doch offenbar nicht zur Freude ihres Umfelds. Ein Autor behauptet nun: Meghans Job bei dem Modemagazin entfachte einen heftigen Streit zwischen Harry und William!

In seinem Buch Battle of the Brothers erklärt Schriftsteller Robert Lacey (76), dass Meghans Mitarbeit an der Zeitschrift bei den anderen Royals offenbar nicht sonderlich gut ankam. Immerhin sei die britische Königsfamilie in politischen Themen stets neutral. Nachdem William von Meghans Jobangebot erfuhr, soll er sogar seinen Bruder gebeten haben, diesbezüglich vorher mit seiner Frau zu sprechen. Doch statt mit seinen Worten Harry dazu zu bringen, seine Gattin von dem Vorhaben abzubringen, entfachte der Herzog von Cambridge einen regelrechten Showdown zwischen den Brüdern – das Duo habe sich noch mehr verstritten.

Robert Lacey ist sich auch sicher, dass der Streit große Folgen für das Verhältnis zwischen den Brüdern hatte. So soll der Zoff laut des Verfassers auch ein Grund gewesen sein, weshalb Harry und Meghan diesen Sommer nicht wie sonst mit dem Rest der Familie in Balmoral verbracht haben.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel