Trotz Privatjet-Hate: Kylie Jenner macht 24-Stunden-Trip!

Kylie Jenner (24) sorgt mit ihren Privatjet-Reisen für Entsetzen bei ihrer Community! Anstatt einfach das Auto zu nehmen, flog die Halbschwester von Kim Kardashian (41) Ende Juli mit ihrem Jet von Camarillo nach Van Nuys – die Flugzeit für die rund 60 Kilometer lange Strecke betrug gerade einmal zwölf Minuten. Daraufhin hatten sie einige ihrer Fans als „Klima-Kriminelle“ betitelt. Doch die Kritik lässt die Unternehmerin wohl auch weiterhin kalt: Kylie unternahm jetzt nämlich einen weiteren Kurztrip mit ihrem Privatjet!

Laut eines Berichts von Mirror sei Kylie trotz der Kritik erneut für einen kurzweiligen Trip an Bord ihres Privatjets gegangen: Die Keeping up with the Kardashians-Beauty sei für einen Aufenthalt von gerade einmal 24 Stunden nach Mailand geflogen. Am 1. August sei sie am Flughafen der italienischen Stadt mitsamt ihrer Crew angekommen und am 2. August wieder abgeflogen.

Aber was war eigentlich der Grund für Kylies Reise nach Italien? Während des Trips meldete sich die Kosmetik-Expertin auf ihrem TikTok-Profil zu Wort, um ihren Fans einen Einblick in ihren Aufenthalt zu geben. „Wir sind für 24 Stunden in Mailand, um die Make-up-Fabriken zu besuchen und die neuen Kylie-Cosmetics-Sachen zu checken „, erklärte sie.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel