Trotz Non-Binär-Outing: Gendern fällt Demi Lovato schwer

Demi Lovato (28) muss sich selbst erst einmal daran gewöhnen, richtig zu gendern! Der “Camp Rock”-Star hatte im vergangenen Mai offiziell bekannt gegeben, dass er sich als non-binär definiert. Seit dem Outing bemüht sich Demis Fangemeinde stets darum, die geschlechtsneutralen Pronomen they/them für ihr Idol zu verwenden – doch das fällt den Followern manchmal gar nicht leicht. Demi gesteht jetzt, dass sie selbst beim Gendern hin und wieder Fehler macht…

Auf ihrem Instagram-Account veröffentlichte der ehemalige Disney-Star ein offizielles Statement. “Wenn du mich falsch genderst, ist das okay! Ich gendere mich manchmal selbst falsch”, gab Demi ehrlich zu. Es handle sich schließlich um eine große Umstellung im Leben der Glee-Bekanntheit. Sie verstehe deshalb auch, dass es für manche Follower etwas “verwirrend sei”, die geschlechtsneutralen Pronomen zu verwenden. “Solange ihr euch bemüht, meine Wahrheit zu respektieren und ich solange an meine Wahrheit erinnere, wird die Umstellung von ganz alleine kommen”, meinteDemi.

Weiterhin bedankte sich die Musikgröße in dem Post für die Unterstützung und Anteilnahme, die sie seit ihrem Outing bekommt. “Ich bin einfach dankbar, dass ihr euch bemüht, euch an das zu erinnern, was so viel für meinen Heilungsprozess bedeutet”, schrieb Demi abschließend und fügte zusätzlich noch ein Herz-Emoji an.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel