Trennung von Jennifer Lopez & Alex Rodriguez: Sie hat den Schlussstrich gezogen

Trennung von Jennifer Lopez & Alex Rodriguez: Sie hat den Schlussstrich gezogen

Deswegen hat JLo ihren Verlobten in die Wüste geschickt

Darum hat sich JLo von Alex Rodriguez getrennt

In einem gemeinsamen Statement haben Jennifer Lopez und ihr Verlobter Alex Rodriguez vor einigen Tagen bekannt gegeben, dass sie sich getrennt haben. Gerüchte über ein Liebes-Aus gab es im Vorfeld diverse, doch das Paar hatte die Trennung noch im März dementiert. Jetzt wurde bekannt, dass es JLo war, die den endgültige Schlussstrich gezogen hat. „Sie hat darauf bestanden. Es gab zu viele ungelöste Probleme“, enthüllte ein Insider im „People“-Magazin. Was aber wohl das größte dieser Probleme war, verraten wir im Video.

„Am Ende eher Freunde als Geliebte“

„Ihr ging es ziemlich elend und sie dachte nicht, dass es in ihrem besten Interesse war, mit Alex zusammenzubleiben“, so der Vertraute von Jennifer gegenüber dem Magazin. Alex und sie seien „am Ende eher Freunde als Geliebte“ gewesen, berichtete eine weitere Quelle. Auch die Corona-Pandemie habe ihren Teil zur Trennung beigetragen. „Sie verbrachten gerne mehr Zeit zusammen als Familie. Aber es war schwierig, diesen besonderen Funken beizubehalten, als sie einander jeden Tag sahen.“

Im März waren erstmals Gerüchte laut geworden, dass die Beziehung der einstigen Turteltauben am Ende sei. Seit 2019 waren Jennifer und Alex verlobt. Gemeinsamen Nachwuchs hat das Paar nicht, doch Jennifer brachte die 13-jährigen Zwillinge Emme und Max und Alex die Töchter Natasha (16) und Ella (12) mit in die Beziehung.

Ihre Trennung gaben sie mit folgenden Worten bekannt: „Wir haben gemerkt, dass wir bessere Freunde sind und freuen uns nun darauf, das auch zu bleiben. Wir werden weiterhin zusammenarbeiten und uns in unseren gemeinsamen Firmen und Projekten unterstützen.“

BANG Showbiz /RTL.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel