Traurige Offenbarung: Claudia Obert verlor mit 17 ein Kind

Claudia Obert ist für gewöhnlich in der Öffentlichkeit ein offenes Buch. Die Reality-TV-Lady macht aus so gut wie nichts ein großes Geheimnis. Gerade erst verriet die 60-Jährige, dass sie derzeit nicht nur auf Männer steht – auch das weibliche Geschlecht hat es der Unternehmerin angetan. Jetzt gibt Claudia allerdings etwas preis, das sie sehr lange für sich behielt: Im Alter von 17 Jahren verlor sie ein Kind.

Im Interview mit Bild wird Claudia gefragt, ob sie es bereut, im Alter von 60 Jahren keine Kinder zu haben. Die Antwort überrascht: „Ich bereue nichts! Ich war mit 17 schwanger, hab das Kind aber verloren.“ Ein trauriges Detail aus dem Leben der Powerfrau, das so bisher nicht bekannt gewesen ist. Claudias im Moment größter Wunsch ist da deutlich schöner zu lesen: „Ich würde gerne ein Kind adoptieren.“

Die ehemalige Promis unter Palmen-Kandidatin ist nicht nur kinderlos, sie war auch bisher noch nie verheiratet. „Nicht mal für viel Geld! Ich bin immer autark. Außerdem habe ich immer mehrere Pferdchen am Laufen“, meint Claudia zum Thema Ehe.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel