Therapie: "Prince Charming"-Basti kann HIV nicht übertragen!

Bastian Castillo (30) spricht offen über seine Krankheit. Der Kandidat der zweiten Staffel von Prince Charming ist seit einigen Jahren HIV-positiv, wie er jüngst gegenüber Promiflash offenbarte. Der Unternehmer lässt sich davon aber keinesfalls unterkriegen. Inzwischen hat er sein Schicksal offenbar akzeptiert und genießt sein Leben wieder in vollen Zügen. Im Promiflash-Interview verriet Basti nun, dass die Therapie mittlerweile so erfolgreich sei, dass er niemanden mehr mit HIV infizieren kann.

Dank der Medikation befindet sich Bastian nämlich unter der sogenannten Nachweisgrenze. “Das bedeutet, dass die Viruslast der HI-Viren im Körper so gering ist, dass ein normaler HIV-Test als negativ angezeigt wird und damit ist die Viruslast so gering, dass ich keine weitere Person anstecken kann”, erklärte der Berliner seine Situation im Gespräch mit Promiflash. Damit das auch so bleibt, nehme Bastian jeden Tag eine bestimmte Tablette ein, die dafür sorgt, dass seine Viruslast im Blut unter der Nachweisgrenze liegt.

Vielleicht steigt Bastian aber schon bald auf eine andere Therapiemöglichkeit um. “Zurzeit wird aber auch eine neue Methode getestet: die sogenannte Depotspritze, die die tägliche Tablette ablöst. Dann bekommt man alle zwei bis drei Monate zwei Spritzen in den Hintern”, berichtete er weiter.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel