"The Voice Kids"-Zuschauer genervt: Alle wollen zu Steffi

So langsam aber sicher fällt Stefanie Kloß (36) bei ihren The Voice Kids-Kollegen in Ungande! Zwar buhlt die Silbermond-Frontfrau erst seit drei Wochen mit \u0026#193;lvaro Soler (30), Michi Beck (53) und Smudo (53) und Wincent Weiss (28) um junge Gesangstalente. Aber während sie einen Nachwuchssänger nach dem anderen in ihr Team lockt, gehen die Männer im direkten Duell mit ihr fast immer leer aus. Das geht nicht nur denen, sondern auch den Fernsehzuschauern gehörig auf die Nerven.

Wenn Steffi buzzert, sind ihre Konkurrenten chancenlos! “Wann ist denn das Team Steff endlich voll? Langsam nervt es, dass alle nur zu ihr gehen?”, schimpfte ein User auf Twitter. Viele Nutzer glauben, dass ihr Vorteil vor allem darin besteht, dass sie der einzige weibliche Coach ist. “Für die nächste Staffel braucht ihr mal zwei Frauen”, schlug jemand vorbei. Das hilft Wincent und Co. aber jetzt herzlich wenig. “Wir sind nur B-Ware”, ärgerte sich der Teenie-Schwarm. Sie wiederum streut noch Salz in die Wunde und zelebriert jeden Triumph mittlerweile mit dem Refrain von Tina Turners (81) Hit “Simply The Best”.

Aus lauter Verzweiflung wurde \u0026#193;lvaro sogar kreativ. “Wir haben hier den Fluch des Silbermonds. Ich bin jetzt hier der Chef”, sagte er und setzte sich kurzerhand eine Steffi-Perücke auf. Doch selbst als er zur Krönung noch eine spanische Version von “Symphonie” gesungen hatte, entschied sich die Kandidatin, die er mit der Nummer überzeugen wollte, gegen ihn – und natürlich für the one and only Steffi.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel