"The Biggest Loser": Ole siegt im Abnehm-Wettstreit

"The Biggest Loser": Ole siegt im Abnehm-Wettstreit

Altenpfleger startete mit 164 Kilo

Viel Gewicht haben sie alle verloren, die Finalisten der aktuellen Staffel von “The Biggest Loser” in Sat.1. Doch keiner war in der Abnehm-Show erfolgreicher als Altenpfleger Ole (41) aus dem Saarland. Er konnte die – ausgehend von seinem Startgewicht – prozentual höchste Gewichtsabnahme verzeichnen und damit den Titel “The Biggest Loser” im Jahr 2021 sowie eine Siegprämie von 50.000 Euro einheimsen.

Ole war mit einem Gewicht von 164 Kilo in die Show gegangen, am Montagabend zeigte die Waage im Finale gerade einmal noch 84,3 Kilogramm. Damit verlor er 48,6 Prozent seines Körpergewichts und nahm fast 80 Kilogramm ab. Seine Konkurrenten im Finale konnten nicht ganz mithalten, aber auch fantastische Abnehmerfolge verbuchen. Sonja (46, 44,81 Prozent) konnte 56,6 Kilo abnehmen, Luca (25, 37,73 Prozent) und Gianluca (23, 40,66 Prozent) verloren jeweils 55,5 Kilogramm.

Für diese beeindruckenden Abnehmerfolge ist neben den Kandidaten selbst auch das Team der Show mitverantwortlich, darunter die ehemalige Kickbox-Weltmeisterin und Moderatorin Dr. Christine Theiss (41, “The Biggest Loser: Die Life Change Challenge”) sowie die Coaches Petra Arvela (28) und Ramin Abtin (48).

spot on news

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel