Tanja Szewczenko (43): Sie erlitt schon vier Fehlgeburten

Der Weg zum perfekten Familienglück war für Tanja Szewczenko  extrem schmerzvoll: Im fünften Monat hatte sie vor wenigen Tagen ihre Schwangerschaft öffentlich gemacht. Und auch, dass dies fast ein Wunder war, lässt sie ihre Fans nun sehr bewusst wissen. “Sch***, Ihr glaubt gar nicht, was ich hinter mir habe”, weint sie auf einem Youtube-Video bei Minute 21 verzweifelt in die Kameras. “Immens große Ängste” habe sie ausgestanden.

Lesen Sie auch

Tanja Szewczenko ist zum zweiten Mal schwanger

Große Erleichterung bei Tanja Szewczenko

Wer sich Ihr langes Video bis zum Ende ansieht, versteht, wie bitter ihre Tränen sind: Fünf Mal war Tanja Szewczenko seit 2015 schwanger, teils nach Hormontherapien, und vier Mal verlor sie die Kinder. Drei Monate nach der letzten Ausschabung sei sie dann aber “auf natürlichem Wege schwanger geworden”, sagt sie und lächelt.

https://www.instagram.com/p/CJenXRXFjGX/

Ihre Familie habe die Zeit davor immens belastet. Nun wünscht sie sich einfach ein Happy End mit dem Wunschkind – und möchte ihre Fans auf dem schweren Weg zum großen Glück mitnehmen.

Seit Oktober 2020 ist die Eisläuferin mit Norman Jeschke (41) verheiratet. Das Paar hat bereits eine gemeinsame Tochter. Vor ihrer TV-Karriere – Szewczenko stand bis 2018 unter anderem für die RTL-Serien “Unter uns” und “Alles was zählt” vor der Kamera – stand sie im Einzellauf auf dem Eis. Zu ihren  größten Erfolgen zählten die Bronzemedaille bei der WM im Jahr 1994, die Bronzemedaille bei der EM im Jahr 1998 und die dreifache deutsche Meisterschaft. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel