Stephi Schmitz findet Sommerhaus-Kritik an Michelle unfair!

Michelle Monballijn gerät immer mehr ins Visier der Zuschauer. Die Schauspielerin und ihr Mann Mike geben sich im Sommerhaus der Stars alles andere als harmonisch. Der ehemalige Temptation Island-Verführer fällt immer wieder mit seinem herrischen Verhalten auf und verbietet Michelle sogar den Umgang zu den anderen Promis. Fast wortlos hört Michelle auf Mikes Befehle – und bekommt dafür Kritik von den Zuschauern. Stephanie Schmitz (27), die 2018 Teil der Show war, nimmt Michelle nun aber in Schutz.

Gegenüber Promiflash findet Stephi klare Worte: „Man muss sich auch mal in ihre Lage versetzen und vielleicht auch ihre emotionale Abhängigkeit zu ihm sehen. Ich finde es schlimm, ein ‚Opfer‘, das in die Fänge eines Narzissten geraten ist, als schuldig darzustellen.“ Für die Influencerin sei das die absolut falsche Herangehensweise. Sie würde die 42-Jährige niemals kritisieren, sondern findet ihre Situation „einfach nur traurig“.

Stephi kritisiert im Promiflash-Interview stattdessen Mike. „Er hat sie mit seiner Art schon so manipuliert, dass sie gar nicht mehr weiß, was richtig und falsch ist. Ich würde sie da niemals als schuldig sehen, sondern ihn“, betont die 27-Jährige. Denn der Realitystar sei derjenige, der falsche und verwerfliche Dinge sage – nicht Michelle.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel