Spice Girl Emma Bunton verlor auf der Bühne Muttermilch

Diese Sache passierte Baby Spice Emma Bunton (45) einmal auf der Bühne! Die Sängerin wurde in den 90ern als Teil der beliebten Girlgroup Spice Girls weltbekannt. Nach einer Pause in den frühen 2000er-Jahren kehrte die Kult-Band Ende 2007 wieder zurück und unternahm glatt eine Comeback-Welttournee. Vier Monate vor dem Beginn dieser Tour brachte Emma jedoch gerade erst ein Kind auf die Welt. Und deswegen lief ihr einmal auf der Bühne plötzlich Muttermilch aus!

Zum Zeitpunkt der Auftritte stillte das Spice Girl ihr erstes Kind, Söhnchen Beau Lee, aufgrund der großen Hektik nicht mehr voll. Wie The Sun berichtete, begann Emma während der Tour damit, auch Milchnahrung zu geben. Aufgrund des Wechsels vom Vollzeit- zum Halbzeit-Stillen hatte sie jedoch viel zu viel Muttermilch. Während einer Performance in Los Angeles bemerkte sie laut eigener Aussage, dass sie plötzlich auslief. “Ich musste einen weiteren Song durchstehen und einfach hoffen, dass man nichts sieht”, erzählte sie. Anschließend rannte sie von der Bühne.

Zum Glück sahen die Zuschauer davon nichts. Wie Emma erläuterte, könne sie rückblickend zwar darüber schmunzeln, gleichzeitig aber wohl auch den Kopf schütteln. Für solch eine körperlich anstrengende Tour nebst schlaflosen Nächten sei sie offensichtlich nicht bereit gewesen. “Ich hatte einfach nicht verstanden, welche enormen Prozesse mein Körper nach der Geburt durchlaufen würde”, verriet sie und ergänzte, dass es “im Nachhinein betrachtet keine gute Idee” gewesen wäre.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel