Solo bei "Sing meinen Song": Ians Bandkollegen gaben ihm Go

Ian Hoopers Bandkollegen stehen voll und ganz hinter ihrem Leadsänger. Dieses Jahr nimmt der Frontmann der Mighty Oaks an Sing meinen Song teil – doch er hatte zuerst Bedenken, die Anfrage anzunehmen. Der Grund: Er ist Teil eines Trios und kein Solokünstler, weshalb es für ihn zu merkwürdig wäre, alleine im Fernsehen aufzutreten. Promiflash verrät der Wahlberliner: So kam es letztendlich doch noch dazu, dass er jetzt in der Sendung zu sehen ist.

Und zwar haben es die Zuschauer den anderen beiden Mighty-Oaks-Mitgliedern, Claudio Donzelli und Craig Sanders, zu verdanken, dass der Zweifachpapa nun bei “Sing meinen Song” mitmacht. “Die Jungs haben gesagt: ‘Ey, Ian, wenn die dich haben wollen, dann mach das.’ Ich war dann sehr erleichtert, dass ich die Unterstützung von Claudio und Craig bekommen habe. So konnte ich es total genießen”, gibt der gebürtige Amerikaner im Gespräch mit Promiflash preis. Eine Solo-Karriere könnte er sich aber nicht vorstellen – auch wenn er es sehr cool fand, mal auf Deutsch zu singen oder alleine auf der Bühne zu performen, wie er im Interview betont.

Er stand dann nur noch vor einem Problem: Er wollte im TV nicht “rumheulen” – etwas, was keine Seltenheit in der Sendung ist. “Ich dachte mir dann nur, was soll das, da weinen alle und ich bin eher so ein chilliger Typ und das ist nicht mein Ding. Aber ich habe dann definitiv am meisten geheult in dieser Staffel. Das hätte ich nicht vorhersagen können”, plaudert Ian aus.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel