So hat Shakira die Untreue von Gerard Piqué aufgedeckt

Neue Details zur Trennung

So hat Shakira die Untreue von Gerard Piqué aufgedeckt

Anfang Juni gaben Shakira (45) und Gerard Piqué (35) bekannt, dass sie getrennte Wege gehen. Die Gerüchteküche brodelte schon seit längerem. Der Fußballer soll die Sängerin betrogen haben. SIE habe IHN in flagranti mit einer anderen im Bett erwischt, hieß es. Und an den Spekulationen um eine Affäre scheint tatsächlich etwas dran zu sein. Denn laut spanischen Medienberichten habe Shakira Privatdetektive angeheuert, um die Aktivitäten ihres Liebsten zu überwachen.

Pikante Aufnahmen zeigen Gerard Piqués Seitensprung

Shakira hat die Beweise, dass sie hintergegangen wurde, schwarz auf weiß. Das berichtet die spanische Sportzeitung „Marca“. Gerard Piqué wurde demnach von den Detektiven auf Schritt und Tritt verfolgt – auch nachts, wenn er um die Häuser zog. Die privaten Ermittler überreichten der 45-Jährigen schließlich kompromittierende Fotos, die ihren Ehemann beim Seitensprung zeigen. Die Bilder seien nach wie vor in Shakiras Besitz. Damit die pikanten Aufnahmen nicht an die Öffentlichkeit gelangen, soll die Sängerin dafür bezahlt haben.

Trotzdem sickerten einige Infos zu der anderen Frau durch. Dabei soll es sich laut „Marca“ um eine junge Kellnerin handeln, die Gerard in einer Bar kennengelernt habe. Für den Sportler soll es mehr als eine flüchtige Liaison sein.

Ihr Ex Gerard Piqué soll schon eine Neue haben

Liebes-Aus nach elf gemeinsamen Jahren

Shakira und Gerard lernten sich 2010 beim Videodreh zu ihrer WM-Hymne „Waka Waka“ kennen. Ein Jahr später machten sie ihre Liebe offiziell. Die beiden haben zwei gemeinsame Söhne, Milan (*2013) und Sasha (*2015). (tma)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel