So glücklich war TV-Bauer Werner mit Karin vor seinem Tod

Karin erinnert sich an Werners letzte Tage. Die 62-Jährige bewarb sich bei Bauer sucht Frau International, um den in Südafrika lebenden Kaffeebauer näher kennenzulernen. Während der gemeinsamen Hofwoche schienen sich die beiden bestens zu verstehen – sie haben sich sogar geküsst. Doch nur kurz nach den Dreharbeiten erreichten die Hessin traurige Nachrichten: Werner ist an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben. Nun erinnerte sich Karin an ihre letzten gemeinsamen Momente.

Im Gespräch mit Inka Bause (52) verriet Karin, dass sie ein Fotobuch mit den ganzen Erinnerungen an Werner zusammengestellt hat. Zuletzt klebte sie Bilder der Trauerfeier dort hinein. “Ich hätte ihm noch viel mehr sagen können, aber es geht halt nicht mehr. Es ist vorbei, er ist einfach weg. Das ist das Traurige, dass einfach ein Mensch, den du gut gefunden hast, nett gefunden hast, mit dem du was erlebt hast, einfach nicht mehr da ist”, erklärte die Erzieherin unter Tränen. Sie habe nach der Hofwoche jeden Tag mit Werner telefoniert – doch an einem Tag schickte er ihr ein Video, auf dem er ihr zeigte, dass sich sein ganzer Körper gelblich verfärbt hatte: Er hatte einen Lebertumor. Im Krankenhaus gaben ihm die Ärzte dann nur noch eine Woche zu leben.

Nach Werners Tod steht Karin in engem Kontakt mit seiner Familie. In einem Skype-Video sprach auch der Sohn des einst nebenberuflichen Reiseleiters über die letzte Zeit seines Vaters. “Dass er dann noch diesen Spaß hatte und weißt du, auch vielleicht die Hoffnung, dass du wieder zu ihm zurückkommst, Karin, das war schön”, erklärte der Kapstädter. Das konnte die Mutter einer Tochter nur bestätigen: “Er war verliebt. Er hat sich nochmal verliebt.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel