"So erregt": Dieser Singlemann macht Claudia Obert wuschig

Bekommt Mario Kleinermanns bei Claudias House of Love nun etwa Konkurrenz? Der Student hat direkt Eindruck auf Society-Lady Claudia Obert (59) gemacht und war auch der Erste, der mit ihr auf Tuchfühlung ging. Sie bescheinigte dem 35 Jahre jüngeren Mann sogar schon Liebhaber-Qualitäten. Doch nun hat sie wohl auch auf einen anderen Kuppelshow-Kandidaten ein Auge geworfen: Plötzlich ist es Toni Impagnatiello, der das Herz der Reality-Darstellerin höher schlagen lässt.

In Folge vier, die nun auf Joyn PLUS+ verfügbar ist, hatte die 59-Jährige ein Dreier-Date mit Mario, Torsten Hindenburg und Toni Impagnatiello. Letzterer durfte allerdings noch ein bisschen Zweisamkeit mit der ehemaligen Promis unter Palmen-Kandidatin genießen. „Sein Charakter und Charisma sind umwerfend. Ich habe eine große Schwäche für Italiener“, schwärmte Claudia. Sie verriet ihm auch ganz offen, dass er sie kribblig mache und sie Schmetterlinge im Bauch habe.

Das ließ Toni dann richtig zu Hochtouren auflaufen. Er erzählte ihr von seinen sexuellen Vorlieben und das brachte wohl auch Claudias Libido so richtig in Schwung. „Oh mein Gott, ich bin so erregt, ich muss aufstehen“, erklärte sie. Danach philosophierten sie über das Leben und tauschten sich über Themen wie Familie etc. aus. Zum Abschluss gab es dann schließlich nur ein unschuldiges Küsschen.

„Claudias House of Love“ – immer donnerstags bei Joyn PLUS+.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel