Sängerin Jessie J hatte eine Fehlgeburt

Der Öffentlichkeit war nicht bekannt, dass die Sängerin schwanger war. Nun erklärt Jessie J, eine Fehlgeburt erlitten zu haben. In einem emotionalen Post beschreibt sie ihren Gefühle.

In einem langen Text erklärt sie, dass sie am Dienstag bei ihrer dritten Ultraschalluntersuchung war. Die Ärzte hätten dabei keinen Herzschlag mehr feststellen können. Jessie J stehe „immer noch unter Schock“, schreibt sie, habe aber beschlossen, wenig später in Los Angeles aufzutreten, weil ihr „das Singen helfen“ werde.

„Keine Kontrolle über meine Gefühle“

„Gestern Morgen habe ich mit einem Freund gelacht und gesagt: ‚Aber mal im Ernst, wie soll ich morgen Abend meinen Auftritt in LA überstehen, ohne dem ganzen Publikum zu sagen, dass ich schwanger bin?‘ Gestern Nachmittag fürchtete ich mich dann vor dem Gedanken, den Gig zu überstehen, ohne zusammenzubrechen …“, schreibt Jessie J weiter. Sie wolle „ehrlich und wahrhaftig sein“, wenn sie auf der Bühne stehe und ihre Gefühle nicht verbergen. „Nicht nur für das Publikum, sondern für mich und mein kleines Baby, das sein Bestes gegeben hat.“ 

  • Sie klagt über Schmerzen: Anne Wünsche: Angst vor Fehlgeburt
  • „Ich wechsele eine Menge Windeln“: Boris Johnson bestätigt Kinderanzahl
  • „Haben uns da durchgekämpft“: Fiona Erdmann beerdigt Baby, Polizei kommt

„Ich fühle mich, als hätte ich keine Kontrolle über meine Gefühle“, so Jessie J, die außerdem hinzufügt: „Vielleicht bereue ich es, das zu posten. Vielleicht aber auch nicht. Ich weiß es wirklich nicht.“ Die Sängerin habe das Baby allein bekommen wollen. Erst im Oktober hatte sie die Trennung von ihrem Freund Max Pham bekanntgegeben. Die beiden waren sieben Monate lang ein Paar gewesen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel