Sängerin Braxton "Brax" Baker stirbt mit nur 21 Jahren

Braxton “Brax” Baker ist tot. Die US-amerikanische Sängerin starb überraschend im Alter von nur 21 Jahren. Ihre Mutter machte den Tod der jungen Frau öffentlich. 

“Gott holte seinen Engel zurück, den er uns geliehen hatte” 

Zu dem Video beschreibt die Mutter den Tod der erst 21-Jährigen als eine Art spirituellen Vorgang: “Zum Zeitpunkt ihres Aufstiegs lag sie in heiliger Gestalt. Es gab keine Kratzer, es gab keine Blutergüsse, ihr inneres und äußeres Wesen war vollkommen rein. Es war eine spirituelle Befreiung. Gott holte den Engel zurück, den er uns geliehen hatte.”

Baker war sehr gläubig. Auf ihrem Instagram-Profil beschrieb sie sich selbst als Sprachrohr Gottes. Ihre Mutter zitiert sie in dem jüngsten Beitrag so: “Ich überbringe nur Gottes Botschaft, ich bin hier und es liegt alles über mir. Meine Absichten sind weitaus größer als ich selbst.”

Todesursache noch unbekannt 

Zur Todesursache äußerte sich die Mutter nicht. Eigentlich habe sich Baker zurückgezogen, um weiter an ihrer Musik arbeiten zu können, erklärte sie zudem. Zuletzt habe sie zwei Alben und drei Bücher geschrieben. Auch dem Thema Mode wollte sie sich kurz vor ihrem Tod eigentlich noch widmen. 

https://www.instagram.com/p/BvSsS5KhQDR/

Braxton “Brax” Baker veröffentliche 2017 das Album “Verse(Atility)” und feierte damit Erfolge. Rund 108.000 Menschen folgten der Künstlerin auf Instagram. Dort meldete sie sich allerdings im März 2019 zum letzten Mal. 

  • Für Bierkalender : BsF-Kandidatin überrascht mit Erotikfotos
  • Im Malediven-Urlaub: Sarah Lombardi hat sich mit ihrem Freund verlobt
  • “Die Wicherts von nebenan”: Stephan Orlac ist gestorben
  • Tatverdächtiger ist noch ein Teenie: Festnahme nach Tod von Eddie Hassell

Ihre Mutter erklärt jetzt: “Braxton befand sich in spiritueller Zurückgezogenheit und arbeitete sorgfältig an ihrer Kunst.” Sie habe ihre Kunst der Menschlichkeit und der Heilung gewidmet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel