"Sister Wives"-Meri folgt Schwester-Ehefrauen nicht im Netz

Wie ist Meri Brown (50) auf ihre Schwester-Ehefrauen zu sprechen? Meri ist eine der vier Ehefrauen von Kody Brown (52). In der Reality-TV-Sendung Sister Wives verfolgen Zuschauer seit Jahren das turbulente Leben der polygamen Familie, zu der auch 18 Kinder gehören. Doch während die 16. Staffel der Show anläuft, wird deutlich, dass Kodys Ehen nicht immer rosig laufen. Wie verstehen sich seine Ehefrauen eigentlich untereinander? Meri zumindest hat offenbar nicht das Bedürfnis, ihren Schwester-Ehefrauen auf Instagram zu folgen.

Zu Meris Abonnentenliste auf Instagram gehören nicht Kodys drei andere Ehefrauen. Der Netz-Content von Christine, Janelle (51) und Robyn (42) ist offenbar nichts, was die 50-Jährige in ihrem Feed vermisst. Es fällt außerdem auf, dass Meri im Gegensatz zu den anderen Partnerinnen kaum Beiträge zu sich und Kody oder über ihre Schwester-Ehefrauen teilt.

Ob Meris Entscheidung, sich im Netz mit “Sister Wives” nicht in Verbindung zu bringen zu wollen, daher rührt, dass sie nur noch aus vertraglichen Gründen Teil der Sendung ist? Insiderin Kendra Pollard-Parra gab im Us Weekly-Interview kürzlich preis, dass Meri sich von Kody und ihrer TV-Familie inzwischen distanziert habe. “Niemand aus der Familie steht Meri noch nahe. Der einzige Grund, warum ihr Meri noch seht, ist, dass sie einen Fernsehvertrag hat”, erklärte Kendra.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel