Sie wurde aus dem Krankenhaus entlassen

Tori Spelling (49) hat sich erneut bei ihren Instagram-Followern gemeldet. Am vergangenen Mittwoch hatte sie ein Foto ihrer Tochter Stella (14) aus dem Krankenhaus geteilt. "Ich wollte mich bei allen für die guten Wünsche für Stella bedanken", schrieb der Star aus der Kultserie "Beverly Hills, 90210" nun in einer Instagram Story zu einem Bild, auf dem die 14-Jährige auf der Couch mit ihrem Hund im Arm sitzt. Ihr Krankenhausarmband ist immer noch an ihrem Handgelenk zu sehen. "Sie ist zu Hause und fühlt sich viel besser", fügte Spelling an.

Tori Spelling beschreibt Symptome und Diagnose

Die Schauspielerin gab zudem Details zur Diagnose bekannt. "In der Notaufnahme wurde bei ihr eine hemiplegische Migräne festgestellt", schrieb sie. "Es ist ein Zustand, der eine Seite des Körpers betrifft. Anzeichen einer hemiplegischen Migräneattacke ähneln denen, die bei einem Schlaganfall auftreten würden, dazu gehören starke Kopfschmerzen auf einer Seite des Gehirns, ein Schwächegefühl und Taubheit in einer Hälfte des Körpers." Es könne erschreckend sein, wenn man nicht wisse, was passiert oder was diese Art von Migräne auslöse, erklärte Spelling. "Obwohl ich mein ganzes Leben lang an Migräne leide, hatte ich keine Ahnung davon. Ich bin allen in der Notaufnahme dankbar. Sie waren großartig und haben sich sehr liebevoll um sie gekümmert."

Kurz vor Weihnachten hatte Spelling selbst gesundheitliche Probleme. In einer Instagram Story vom Krankenbett aus erklärte sie, sie sei mit den Symptomen "schweres Atmen, hoher Blutdruck und verrückter Schwindel" ins Krankenhaus eingeliefert worden. Das Weihnachtsfest konnte sie jedoch mit ihrer Familie feiern.

Tori Spelling und Ehemann Dean McDermott (56) sind seit 2006 verheiratet. Gemeinsam haben sie die Kinder Beau (geb. 2017), Hattie (geb. 2011), Finn (geb. 2012), Stella (geb. 2008) und Liam (geb. 2007).

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel