Shannen Doherty: "Ich werde weiter kämpfen, um am Leben zu bleiben"

Shannen Doherty, 50, ist eine Kämpferin. Obwohl sie Brustkrebs im vierten Stadium hat, arbeitet die Schauspielerin weiter am Filmset. Im Februar 2015 erhielt sie erstmals die Diagnose Krebs. Nach zahlreichen Behandlungen konnte sie zunächst Entwarnung geben – aber im Februar 2020 kehrte die Krankheit zurück. Doch aufgeben kam für den "Beverly Hills 90210"-Star nie in Frage. Ganz im Gegenteil: Shannen Doherty spricht darüber, wie der Krebs sie noch stärker gemacht hat. 

Shannen Doherty ist damit beschäftigt, „das Leben zu leben“

Seit sie im vergangenen Jahr ihre Diagnose bekannt gab, hat sich Shannen Doherty dafür eingesetzt, mit den falschen Vorstellungen von der Krankheit Krebs aufzuräumen. Sie möchte nicht, dass die Menschen an eine Person denken, "die grau ist und umkippt, sich nicht mehr bewegen kann, ins Hospiz geht und nicht mehr arbeitet." Auch Patient:innen im vierten Stadium der Krankheit seien "sehr wohl aktiv und lebendig."

Mit "ABC News" sprach sie über ihr Leben mit der Krankheit und worauf jetzt der Fokus in ihrem Leben liegt. Die 50-Jährige teilte mit, dass sie dabei ist, "das Leben zu leben" und ihre Tage "mit Freunden, Familie und der Arbeit zu verbringen." Vor allem hat die Krebsdiagnose sie aber dazu gebracht, sich auf ihre Karriere zu konzentrieren.

„Arbeit ist noch erfüllender geworden“

Shannen Doherty möchte das Vorurteil aus der Welt schaffen, dass Menschen mit Krebs im vierten Stadium nicht in der Lage sind, wie andere zu arbeiten. Für sie selbst sei die Arbeit als Schauspielerin nach der Diagnose noch wichtiger und erfüllender geworden. Unter anderem wird am 10. Oktober ihr neuer Film "List of a Lifetime" im US-Fernsehen zu sehen sein. Der Film entspringt einer Aufklärungskampagne für Brustkrebs. Damit möchte sie zeigen: Auch Menschen mit Krebs können arbeiten. "Viele Menschen mit Krebs im Stadium 4 werden abgeschrieben", kritisiert der TV-Star, denn häufig werde angenommen, dass sie nicht mehr voll leistungsfähig sind. Shannen hofft, dass Erkrankten die Chance gegeben wird, das Gegenteil zu beweisen.

„Beverly Hills 90210“-Star stellt sich der Krebserkrankung

Die Diagnose sei zwar eine "bittere Pille zum Schlucken", trotzdem kämpft Shannen immer weiter und stellt sich dem Krebs. "Dabei findet man all die Dinge, die man versteckt hatte", sagte sie gegenüber ABC. "Und es sind schöne Dinge, die man findet: Man findet die Verletzlichkeit, man findet sein Vertrauen in die Menschen wieder. Man findet Vergebung", so die 50-Jährige. 

Auf die Frage, warum sie sich weigert, eine Bucket List zu führen, erklärte die "Charmed–Zauberhafte Hexen"-Schauspielerin, dass Ziele für sie viel wichtiger seien. "Eine Bucket List fühlt sich fast so an, als wären das Dinge, die man abhaken muss, bevor man stirbt, und so möchte ich nie handeln", sagte sie. "Ich möchte einfach so handeln, dass ich keine Dinge abhaken muss, weil ich weiter darum kämpfen werde, am Leben zu bleiben", so Doherty. Sie habe den Krebs als "Teil ihres Lebens" akzeptiert und kämpft dafür, noch lange mit dieser unheilbaren Krankheit zu leben.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel