Serienhit "Fate": Ist er der Netflix-Traummann Nummer eins?

Gibt es einen neuen Traummann im Netflix-Kosmos? Der beliebte Streaming-Dienst versorgt seit ein paar Jahren seine Abonnenten mit einigen Eigenproduktionen im Serien- und Film-Bereich. Durch Filmreihen wie To All the Boys I,ve Loved Before oder The Kissing Booth wurden Noah Centineo (24) und Jacob Elordi (23) zu weltweit umschwärmten TV-Traummännern. Am 22. Januar erschien die erste Staffel von „Fate: The Winx Saga“ – die Show schaffte es in diversen Ländern in den ersten 24 Stunden auf die Platz eins der Streaming-Charts. Doch gibt es jetzt auch eine neue Nummer eins auf dem Netflix-Hottie-Thron?

Bei dem neuen Serienhit, der ein Reboot der Zeichentrickserie „Winx“ ist, gibt es auch die Rolle des Traumprinzen Sky von Eraklyon. Gespielt wird der Schönling in der Live-Action-Version von UK-Schauspieler und Männermodel Danny Griffin. Wie sein Animations-Vorgänger ist Sky als Spezialist ein mutiger Krieger, der die Anderswelt vor dunklen Gefahren beschützt. Der 23-jährige Danny wohnt aktuell in London und war schon im Film „The Gentlemen“ neben Matthew McConaughey (51) und Hugh Grant (60) zu sehen.

Ebenfalls nicht zu verachten ist Skys Sidekick Riven, gespielt von Freddie Thorp. Den Schauspieler kennt man schon von dem US-Kinostreifen Overdrive. Dort spielte er unter anderem an der Seite von Scott Eastwood (34).


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel