Senna Gammour: ‘Wenn die das nicht schafft, wie soll ich das schaffen?’

Senna Gammour: 'Wenn die das nicht schafft, wie soll ich das schaffen?'

Senna Gammour sah wegen Mandy Capristo von einer Solokarriere ab.

Mit der Girlgroup Monrose sangen sich die zwei Sängerinnen zusammen mit Bahar Kizil einst in die Herzen der Fans. Ihr Debütalbum ‘Temptation’ sicherte sich 2006 Platz 1 in den deutschen Charts, drei weitere Platten folgten. Ihre Debütsingle ‘Shame’ verkaufte sich sogar 630.000 Mal. 2011 gab die Band nach fünf Jahren ihr Aus bekannt. Seitdem ist es ruhig um die drei Mädels geworden. Kürzlich sprach Mandy darüber, nach dem mäßigen Erfolg ihrer Solokarriere an “leicht depressive Momenten” gelitten zu haben. Nun spricht auch Senna über ihre schwere Zeit nach dem großen Monrose-Erfolg. “Von einem Tag auf den anderen hat mein Handy nicht mehr geklingelt – ich war nicht mehr interessant”, enthüllt sie im Interview mit dem Podcast ‘Wie geht’s uns denn heute?’-Podcast.

Anstatt weiter verbissen an einer Solo-Musikkarriere zu arbeiten gönnte sich die 40-Jährige eine Auszeit. “Ich habe dann meiner Seele was Gutes getan und bin mit meiner Familie verreist und so weiter, habe mich um mein Beziehungsleben gekümmert”, berichtet sie. Dass sogar ihre Kollegin keine großen Erfolge mit ihrem Album feiern konnte, “obwohl so viele Türen offen standen”, habe sie ziemlich entmutigt. “Ich habe gedacht, wenn die das nicht schafft, wie soll ich das denn schaffen?”, offenbart Senna.

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel