Seit vier Jahren Tinnitus: Dolly Buster gibt neues Update

Wie geht es Dolly Buster (51) aktuell überhaupt? 2017 erlitt die ehemalige Pornodarstellerin einen Hörsturz. Seitdem hat sie regelmäßig mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen. Besonders ihre Tinnitus-Erkrankung macht der Blondine schwer zu schaffen. Seit vier Jahren meistert die gebürtige Tschechin ihren Alltag mit lästigem Summen im Ohr – mitunter ein Grund, weshalb sie sich aus der Öffentlichkeit zurückzog. Jetzt meldete sich Dolly mit einem neuen Update zu ihrem Gesundheitszustand!

“Der Tinnitus hat leider zur Folge, dass man extrem depressiv wird, weil man zum Teil nichts mehr machen kann”, erklärte Nora Baumberger, wie Dolly mit bürgerlichem Namen heißt, gegenüber Bunte. Während einige Menschen erst durch die aktuelle Gesundheitslage erleben, wie es ist, wenn man nur wenig unternehmen kann, gehe es der 51-Jährigen schon länger so: “Auch sonst kann ich nicht groß etwas zusagen und ich bin auch nicht gerne unzuverlässig.”

Wodurch das Ohrensausen bei Dolly ausgelöst wurde, ist bis heute unklar. “Wenn man jetzt irgendwie sagen könnte, ich bin schuld – aber so war es nicht”, erzählte die Erotik-Ikone. Der Lärm sei auf einmal gekommen und immer schlimmer geworden. Mittlerweile findet Dolly nur noch schwer in den Schlaf, und auch ihre Leidenschaft, das Malen, entspanne sie inzwischen nicht mehr.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel