Seine Konfirmation findet am 15. Mai 2021 statt

In einer Mitteilung auf der Website des dänischen Königshauses heißt es: "Am Samstag, den 15. Mai 2021, wird H.R.H. [Seine Königliche Hoheit] Prinz Christian in der Schlosskirche Fredensborg konfirmiert. Die Konfirmation erfolgt um 15.00 Uhr durch den königlichen Beichtvater, Bischof Henrik Wigh-Poulsen. Die Konfirmation wird anschließend unter Berücksichtigung der geltenden Beschränkungen privat gefeiert."

Genauere Details zum Ablauf und den Gästen will der Hof zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen. In der Schlosskirche von Fredensborg wurden schon mehrere Segnungsgottesdienste für dänische Royals abgehalten, unter anderem für Prinz Frederik, 52.

Prinz Christian: Seine Konfirmation findet anders statt als geplant

Schon im September 2019 war Prinz Christian, 15, mit seinem Konfirmationsunterricht gestartet. Demnach wäre er im Frühjahr 2020 bereit für seinen großen Tag gewesen. Weil er die Nummer zwei der Thronfolge ist, hätte die Konfirmation groß gefeiert werden sollen. Die Coronapandemie macht der Königsfamilie allerdings einen Strich durch die Rechnung. 




Tillykke, Mary von Dänemark! Die Prinzessin feiert Geburtstag

Welche Gäste kommen nach Fredensborg?

Erwartet werden als Gäste außer dem Konfirmanden und seinen Eltern Prinz Frederik und Prinzessin Mary, 49, auch seine Geschwister Prinzessin Isabella, 13, Prinz Vincent, 10, und Prinzessin Josephine, 10, sowie Großmutter Königin Margrethe, 80.

Zu den Gästen einer Konfirmation gehören im Normalfall auch die Taufpaten. Im Falle von Prinz Christian sind das illustre Personen wie sein Onkel Prinz Joachim (51, lebt derzeit in Paris), Prinz Haakon von Norwegen, 47, und dessen Frau Prinzessin Mette -Marit, 47, Prinzessin Victoria von Schweden, 43, und Prinz Pavlos von Griechenland, 53. Aufgrund der Pandemie ist es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass sich Gäste aus dem Ausland auf den Weg nach Fredensborg machen. Das schließt auch die Familie von Prinzessin Mary mit ein, die in Australien lebt. 

Verwendete Quellen: kongehuset.dk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel