Sebastian Vettel teilt emotionale Worte über seine Frau: "Sie ist die beste Person der Welt"

Es ist eine emotionale Zeit für Sebastian Vettel, 35, und alle Formel-1-Fans. Erst vor einigen Monaten verkündete der 35-Jährige sein Karriereende. Im Interview mit "Bild" berichtet der Rennfahrer jetzt von seinen Plänen nach seiner Formel-1-Karriere und erzählt außerdem, wie vor allem eine Frau in seinem Leben einen großen Teil zu seinem Erfolg beigetragen hat.

Sebastian Vettel freut sich auf einen neuen Alltag

Wehmütig und doch entschlossen blickt Sebastian Vettel seinem Karriereende entgegen. Mit dem Stilllegen seiner sportlichen Tätigkeit ändert sich aber vor allem eins: sein Alltag. Einen festen Terminkalender gibt es nicht mehr, stattdessen bleibt nun mehr Zeit für Freunde und Familie. "Ich […] kann den Dingen Zeit und Raum geben, die vielleicht noch in mir schlummern und in den vergangenen Jahren nicht zum Vorschein kommen konnten. Und natürlich freue ich mich darauf, mehr Zeit mit meiner Frau und meinen Kindern zu verbringen." Gemeinsam mit seiner Frau Hanna, 35, hat der Profi-Sportler drei Sprösslinge.

Der Schlüssel zum Erfolg? Seine Frau

Vor allem seine Frau spielt im Leben des Formel-1-Fahrers eine große und bedeutende Rolle. "Sie hat mir die Stärke gegeben, das alles zu erreichen. Wir sind zusammen, seit ich denken kann." Trotz vollen Terminkalenders und mentaler Belastung stand die 35-Jährige immer hinter ihrem Mann und unterstützte ihn, wo sie nur konnte. "Für meine Frau war das bestimmt nicht immer leicht. Es fordert dich mental sehr, immer zurückzustecken und die Person, die man liebt, zu unterstützen. Das hat meine Frau für eine so lange Zeit immer getan. Ich liebe sie sehr und trotzdem weiß ich nicht, ob ich dazu in der Lage gewesen wäre." 

Sebastian Vettel über seine Hanna: „Ich habe mich immer geliebt gefühlt“

Auch emotional war Hanna stets eine große Stütze für den Sportler: "Sie hat mich immer aufgebaut, wenn ich es gebraucht habe. Es sind die Momente, die nicht von Erfolg glänzen. Wir erzählen uns alles. Hanna hat immer auf mich Acht gegeben und ich habe mich mit ihr nie allein gefühlt. Gleichzeitig habe ich mich immer geliebt gefühlt. Meine Frau ist die beste Person der Welt."

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel