Sean Connery war ein guter Küsser

Sean Connery war offenbar ein ausgezeichneter Küsser!

Das verriet Schauspiel-Kollegin Barbara Carrera in einem Interview mit „Fox-News“. Die 74-Jährige sagte, sie habe gute Erinnerungen daran, wie sie ihm auf der Leinwand näher kam – besonders, wenn es um Kussszenen ging. Kichernd sagte sie: „Er war ein absolut großartiger Küsser. Alles, was über ihn gesagt wurde, ist wahr. Aber er war auch ein Gentleman. Und man wusste, dass seine Frau in allen Momenten am Set war. Er war sehr wachsam. Die Idee von extra Küssen, kam uns also nicht in den Sinn. Ich erinnere mich, dass wir einmal unsere Kussszene gedreht haben“, erinnert sich Carrera. „Wir blickten auf und da war seine Frau Micheline, die uns direkt anstarrte. Es hat uns direkt aus der Szene gebracht. Also ließ Sean sie vom Set nehmen. Wir haben viel darüber gelacht, nachdem die Dreharbeiten lange vorbei waren. Micheline hatte auch einen großartigen Sinn für Humor.“

Barbara Carrera spielte 1983 in „James Bond -Sag niemals nie“ an er Seite des kürzlich (31.10.) verstorbenen Ex-007.

Foto: (c) Jill Bednar / PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel