Schock für die Queen: Diebstahl im Palast!

Diese Gegenstände vertickte der Mitarbeiter

Queen Elizabeth II kann offenbar nicht jedem ihrer Angestellten vertrauen.

Ein langjähriger Mitarbeiter entwendete jetzt wertvolle Besitztümer aus dem Palast.

Für die Monarchin dürfte dies ein Schock sein.

2020 ist für Queen Elizabeth II, 94, bis jetzt wahrlich kein leichtes Jahr. Nun musste sie auch noch feststellen, dass einer ihrer Angestellten sie bestohlen hat.

Queen Elizabeth II: Eiskalt bestohlen!

In der königlichen Familie sorgte ein schrecklicher Vorfall nun erneut für Aufregung: Offenbar entwendete ein Palastmitarbeiter mehrere Gegenstände aus dem Besitz der Royals. Laut “Daily Mail” wurde der Dieb bereits Anfang August festgenommen, nachdem herauskam, dass er unter anderem Bilderrahmen, eine gravierte Brille und eine wertvolle Medaille geklaut hatte. Nach seinem Diebstahl verkaufte er die Gegenstände im Online.

Es verschwinden häufiger Dinge aus dem Palast, doch erstaunlich ist, dass die Medaille des Bath-Orden gestohlen wurde,

so ein “Daily Mail”-Insider.

 

Mehr zu Queen Elizabeth II:

  • Die Queen: Ein Abschied für immer!
  • Herzogin Meghan: Von der Queen verbannt!
  • Queen Elizabeth: Sie ist am Boden zerstört!

Palast-Dieb prahlt mit Insider-Wissen

Laut der Quelle handelt es sich bei dem Dieb um einen Mann, der sechs Jahre lang im Buckingham Palace angestellt war. Statt, wie die anderen Mitarbeiter der Queen, schweigsam seine Pflichten zu erfüllen, nahm es der Täter mit Geheimnissen der Königsfamilie offenbar nicht so ernst. In den sozialen Netzwerken prahlte er mit seinem Job. So gab er zum Beispiel damit an, auf der Hochzeit von Prinz Harry, 35, und Herzogin Meghan, 39, im Jahr 2018 gewesen zu sein.

Mit seiner Kündigung und Festnahme wird der Mann hoffentlich seine Lektion gelernt haben …

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel