Schauspiel-Hottie Russell Tovey mit Mama auf Fetisch-Party!

Fetisch-Ausflug mit Mutter! Als sich der britische Schauspieler Russell Tovey (39) vor einigen Jahren outete, hatten seine Eltern offenbar große Probleme damit, dies zu verarbeiten. Die beiden hatten bis dahin keinerlei Berührungspunkte mit dem Thema Homosexualität, geschweige denn sich mit der Erziehung eines schwulen Sohnes näher befasst. Mittlerweile scheinen die beiden aber relativ locker mit seiner sexuellen Orientierung umzugehen – seine Mutter hat mit Russell sogar schon ein Fetisch-Event besucht!

Tovey und seine Mutter Carole haben The Times kürzlich ein gemeinsames Interview gegeben, in dem sie die Zeit seines Coming-outs Revue passieren ließen. Mittlerweile kommt die Blondine gut mit der Orientierung ihres Sohnes zurecht. “Meine Beziehung zu meiner Mutter ist einfach himmlisch. Sie liebt es, mit meinen Freunden abzuhängen. Ich nehme sie mit zu Veranstaltungen und Premieren, sie spricht mit allen und will alles wissen”, schwärmte der “Pride”-Darsteller. Russell ließ seine Mama zu einem Leder-Fetisch-Straßenfest sogar extra einfliegen. “Vor ein paar Jahren arbeitete er an einer Serie und schickte mir Erste-Klasse-Flugtickets, um bei ihm in San Francisco zu bleiben, und wir gingen zur Folsom”, erinnerte sich Carole.

Wer nun hofft, dass der attraktive Schauspieler noch auf dem Singlemarkt ist, weil er mit seiner Mama die Folsom Street Fair besucht hat, der wird enttäuscht, denn Russell ist in einer festen Beziehung. Bei dem glücklichen Mann an seiner Seite handelt es sich um Steve Brockman. Die beiden sind seit 2016 liiert, haben sich im Februar 2018 verlobt, trennten sich dann aber im Juni desselben Jahres. 2019 haben Russell und der Rugby-Coach wieder zusammengefunden.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel