Sarah Knappik: Darum hielt sie ihre Schwangerschaft geheim

"Die Gesundheit meines Kindes ist das Allerwichtigste"

Sarah Knappik hielt ihre Schwangerschaft bis zum siebten Monat geheim.

Der Reality-TV-Star hat bewusst niemandem davon erzählt.

Offenbar hatte sie Angst um ihr Baby.

Ex-GNTM-Kandidatin Sarah Knappik, 34, ist im siebten Monat schwanger! Jetzt verriet sie, wieso sie diese Neuigkeiten so lange für sich behielt.

Sarah Knappik: “Ich habe unter starker Übelkeit gelitten”

In Reality-TV-Formaten ist Sarah Knappik für ihre spitze Zunge bekannt geworden. Kaum zu glauben, dass gerade sie es geschafft hat, ihre Schwangerschaft sieben Monate lang geheim zu halten. Zwar gab es in den letzten Wochen hin und wieder mal Gerüchte, dass das Model Nachwuchs erwarten könnte. Doch jetzt bestätigte Sarah dies offiziell selbst gegenüber “Bild”.

Demnach habe im Sommer einen Schwangerschaftstest gemacht, nachdem ihr und ihrem Freund aufgefallen war, dass sich ihr Essverhalten auf einmal geändert hatte. “Dann wussten wir, irgendetwas ist anders”, so Sarah. Und die ersten Monate waren von da an nicht einfach für die 34-Jährige:

Ich habe unter starker Übelkeit gelitten. Gerade in den ersten sechs Monaten musste ich mich ständig übergeben. Vor allem Gerüche haben dies ausgelöst.

Mehr zu Sarah Knappik:

  • Sarah Knappik: Ist sie gefährlich?
  • Sarah Knappik: Dschungelcamp-Lüge enthüllt!
  • Wegen GNTM-Finale: Sarah Knappik sauer auf ProSieben

 

Sarah Knappik: Schwangerschafts-Geheimnis gelüftet

Dafür, dass wir erst jetzt von Sarahs Schwangerschaft erfahren, hat sie einen guten Grund. Als Frau in der Öffentlichkeit hatte sie Bedenken, wie einige Personen mit den Neuigkeiten umgehen würden:

Die Gesundheit meines Kindes ist das Allerwichtigste. Es gibt eben Menschen, die mir weniger wohlgesonnen sind. Ich wollte erst sichergehen, dass mit meinem Kind alles in Ordnung ist, bevor ich an die Öffentlichkeit gehe. Ich wollte mein Baby und mich schützen.

Auch ihre Figur kümmert sie aktuell nicht wirklich. Süßigkeiten, besonders “Schokoküsse”, sind für das Model absolut kein No-Go: “Ich lege während der Schwangerschaft nicht den Fokus auf meine Figur, sondern auf die Gesundheit meines Kindes.” Sarah erklärt, dass sie ihre Prioritäten seit sie schwanger ist anders setzt:

Wenn man Verantwortung für ein Kind übernimmt, verändern sich immer die Prioritäten. Ich habe meine gesamte Ernährung umgestellt und meine Lebensweise. Also kein Alkohol, keine Zigaretten, keinen rohen Fisch.

Über ihren Partner will Sarah übrigens nichts verraten. Dieser “möchte nicht an die Öffentlichkeit”.

 

https://www.instagram.com/p/CHfKK7XgdVl/

 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel