Sänger Tom Jones küsst jeden Abend die Urne seiner Frau

Tom Jones (80) hat einen Teil seiner Frau noch immer bei sich. 2016 musste der Megastar von seiner geliebten Gattin Melinda Rose Woodward, mit der er bis zu ihrem Tod 59 Jahre lang verheiratet war, für immer Abschied nehmen: Sie hatte den Kampf gegen den Krebs verloren. Nach ihrem Tod möchte sich Tom noch einen Teil ihrer Nähe bewahren: Der Grammy-Preisträger hat die Urne seiner Liebsten in seinem Schlafzimmer platziert.

Im Interview mit Bunte verriet der walisische Musiker, dass das Gefäß mit Melindas Asche neben seinem Bett steht und darüber ein Bild von ihr hängt. “Wenn ich aufwache, spreche ich zu ihr. Und sie ist auch die Letzte, zu der ich ‘Gute Nacht’ sage. Ich küsse die Urne und gehe dann schlafen”, erzählt der 80-Jährige ganz offen.

In seinem Buch “Over The Top And Back: The Autobiography” schrieb der “Sexbomb”-Interpret bereits, dass er für keine Person jemals so viel empfunden habe wie für Melinda. Sie sei der wichtigste Mensch in seinem Leben gewesen – auch wenn er ihr nicht immer treu war. Doch die Seitensprünge seien nur “Spaß und Spielereien” gewesen. Melinda habe ihm diese stets verziehen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel