Ryan Reynolds: Fußball statt Filme in der Auszeit

Ryan Reynolds: Fußball statt Filme in der Auszeit

Ryan Reynolds will sich während seiner Auszeit um Fußball kümmern.

Der ‚Deadpool‘-Schauspieler hatte bereits vor kurzem angekündigt, dass er eine „kleine Auszeit“ vom Filmemachen nehmen will. Nun kündigte der Kanadier im Interview mit der britischen ‘Times‘ an, was er stattdessen machen will: „Im nächsten Jahr will ich mich um meine Geschäfte kümmern, darunter der AFC Wrexham.“

Vor kurzem hatte er den walisischen Fußballverein, der in Englands fünfter Liga spielt, übernommen. „Es würde mich nicht stören, wenn man mich eher einen Unternehmer als einen Schauspieler nennt“, sagte Reynolds: „Ich weiß, dass ich nichts erfunden habe. Ich beteilige mich an Sachen, die schon ausgezeichnet sind. Wrexham war schon großartig, bevor ich kam.“ Zudem hat Reynolds auch eine Gin-Firma übernommen: „Deadpool trinkt lieber Tequila, weil er bekennender Proll ist und alles trinken würde, wo ein Wurm drin ist. Für mich ist es wichtiger, was ich im Mund habe.“ Kürzlich sagte Reynolds in einem Interview über seine Familie, zu der Blake Lively und die Töchter James, Inez und Betty gehören: „Für mich geht es wirklich darum, etwas Zeit mit meinen Kindern zu verbringen, bevor sie Teenager sind, die mich hassen.“

BANG Showbiz

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel