Rührendes Erinnerungs-Posting: Fiona Erdmann gedenkt ihrer verstorbenen Mutter

„Erkenne sie in meiner Stimme wieder“

Rührendes Erinnerungs-Posting: Fiona Erdmann gedenkt ihrer verstorbenen Mutter

So stark vermisst Fiona Erdmann auch nach fünf Jahren ihre tote Mutter

Fünf Jahre ist es her, dass Fiona Erdmanns (33) Mutter Luzie mit nur 56 Jahren an einer Nervenkrankheit verstorben ist. Dass der Schicksalsschlag aus dem Jahr 2016 sie auch heute noch aufwühlt, zeigt jetzt ein emotionales Posting der ehemaligen GNTM-Teilnehmerin.

"Habe das Gefühl, sie ist irgendwie da"

Auf dem alten Schnappschuss, den die 32-Jährige via Social Media teilt, wird „angestoßen“. Allerdings natürlich nicht mit Bierkrügen. Stattdessen hält Mutter Luzie eine Quietscheente, Baby Fiona ein Nuckelfläschchen in der Hand.

Neben die niedliche Momentaufnahme schreibt Fiona anrührende Worte: „Meine Mami. Vermisse sie in letzter Zeit wirklich sehr! So oft denke ich an sie, weil ich sie in meiner Stimme, so wie ich mit Leo rede, wiedererkenne. Sie hat mir mit ihrer Erziehung so viel für die Erziehung mit Leo mitgegeben und obwohl sie nicht hier ist, hab ich das Gefühl, sie ist doch irgendwie da.“

Dieser Song erwischte Fiona Erdmann kalt

In einer Story zur selben Thematik geht die Mutter des kleinen Leo (1), der Ende 2020 in Dubai geboren wurde, auf einen emotionalen Moment ein, der sie zuletzt kalt erwischte: „Vor ein paar Tagen hab ich meine Sport-Session gemacht. Auf einmal kam das Lied, das bei der Beerdigung meiner Mutter gespielt wurde. Es hat mich sofort total erwischt. Ich bin innerlich innerhalb von Sekunden zerbrochen. Hab versucht, mich schnell wieder zu fangen, hat aber nicht geklappt. Gut so! Denn man sollte seinen Gefühlen, vor allem Trauer, immer einen Raum bieten.“

Statt vor den erdrückenden Gefühlen zu flüchten, stellt sich Fiona lieber der schlimmen Trauer.

Im Video: Neues Babyglück für Fiona Erdmann?

Ist Fiona Erdmann wieder schwanger?

Auch im April 2021 musste das Model sehr stark sein. Bei dem Schicksalsschlag Anfang des Jahres verlor sie in der 18. Schwangerschaftswoche ihr ungeborenes Kind.

Zuletzt rätselten ihre Fans wegen eines Fotos, ob die Mutter des kleinen Leo wieder schwanger sein könnte. Ob wirklich ein Geschwisterchen für Leo unterwegs ist, hat Fiona bislang aber noch nicht verraten. (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel