Roxy schockt bei "Temptation Island V.I.P." nichts mehr!

Bei Temptation Island V.I.P geht es heiß her! Insbesondere Kandidat Calvin Kleinen gibt in der Show ordentlich Vollgas und genießt die Avancen der Single-Ladys schamlos. Unter anderem hatten er, Finnja und Nadine ein gemeinsames Schlammbad genommen, aber auch mit Kandidatin Maria turtelte der Reality-TV-Star heftig. Seiner Freundin Roxy machten diese Szenen, die sie am Lagerfeuer zu sehen bekam, mächtig zu schaffen. Nun teilt sie ihre Gefühle dazu im Interview mit Promiflash mit.

Gegenüber Promiflash gab sich Roxy gefasst, sie nahm die Situation rund um das Schlammdate mit Humor: “Am schlimmsten war, dass ich nicht dabei sein konnte. Es sind ja doch zwei sehr attraktive Mädels gewesen”, scherzte die 27-Jährige. Nichtsdestotrotz habe sie sich von Calvin eine andere Reaktion erhofft. “Ich hätte mir von ihm schon gewünscht, dass er grad’ in Richtung intimerer Zone die Hände der Mädels weggeschoben hätte”, gab die Reality-Darstellerin zu.

Nach diesen heftigen Flirtszenen könne sie so schnell nichts mehr aus der Bahn werfen, meinte Roxy weiter – auch nicht Calvins Turtelei mit Maria. “Ich fand das zweite Lagerfeuer gar nicht so wild wie das erste”, sagte die Ansbacherin. Von ihrer Konkurrentin scheint sie wenig beeindruckt zu sein: “Ich konnte Maria nicht ernst nehmen, als ich das sah.”

Alle Infos zu “Temptation Island V.I.P.” auf TVNOW.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel