Robert Enkes Witwe verrät: So sehr stand er unter Druck

Teresa Enke gibt neue Details über das Leben ihres Mannes Robert Enke (✝32) preis! Am 10. November jährt sich der Todestag des ehemaligen Nationaltorhüters. Er hatte sich damals im Alter von gerade einmal 32 Jahren das Leben genommen. Wie kurze Zeit darauf bekannt wurde, soll der Fußballstar an Depressionen gelitten haben und zu schwach gewesen sein, sein Leben fortzuführen. Nun verriet seine Witwe Teresa, wie sehr Robert unter Druck stand!

Am Freitag war die 44-Jährige in der Talkshow Kölner Treff zu Gast und erklärte, dass sich ihr Liebster zu Lebzeiten große Gedanken um große Veränderungen oder schwere Entscheidungen gemacht habe. “Für Robert war es schlimm, wenn jemand an ihm gezweifelt hat”, erklärte Teresa genauer. Denn obwohl er die Rückendeckung seiner Trainer und der Fans hatte, soll es ihm damals groß zu schaffen gemacht haben, dass er keine größeren Erfolge erzielen konnte.

Mit dieser Situation umzugehen, war für Roberts Frau damals nicht einfach. “Irgendwann hat man gemerkt, es geht nicht mehr anders”, schilderte sie in Hinblick auf ihre Unterstützung bei seinem Kampf gegen die Depression.

Sind Sie selbst depressiv oder haben Sie Selbstmord-Gedanken? Dann kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de). Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie anonym und rund um die Uhr Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel