Ralph Macchio: So unwiderstehlich sah der „Cobra Kai“-Star jung aus | InTouch

In „Cobra Kai“ kickt sich Ralph Macchio alias „Daniel LaRusso“ endlich wieder in die Zuschauerherzen. Der Schauspieler sprüht auch 36 Jahre nach seinem Serienerfolg mit dem Kultfilm „Karate Kid“ nur so vor jugendlicher Energie. Doch ganz so knackig wie mit 22 Jahren ist er dann doch nicht mehr! Als Ralph Macchio jung war, lagen ihm die Mädchen zu Füßen…

Seit Januar 2021 läuft endlich auf Netflix die dritte Staffel von „Cobra Kai“, trotzdem sich der Streamingdienst anfangs dagegen stellte. Nachdem die kultige Serie auf Youtube glatt 55 Millionen Zuschauer in ihren Bann zog, war die Sache schnell geritzt. Das Revival des einstigen Kultfilmes „Karate Kid“ bringt nicht nur die Nostalgie der 80er Jahre zurück in unser Wohnzimmer, sondern hat auch einen echten Superstar im Gepäck. Ralph Macchio steht erneut in seiner Rolle als Karatekämpfer Daniel LaRusso auf der Matte. Doch was hat der Produzent und Schauspieler eigentlich in den letzten Jahren gemacht, dass er auch mit 59 Jahren noch so unwiderstehlich jung aussieht?

Ralph Macchio jung: Mit diesen dünnen Armen zerschlug er Eisblöcke

Vor 36 Jahren machte „Karate Kid“ den jungen Ralph Macchio über Nacht schlagartig berühmt. Damals war der Schauspieler gerade einmal 22 Jahre jung und hatte zuvor kaum Schauspielerfahrung gesammelt. Nach seinem ersten Auftritt in der TV-Serie „Eight in Enough“ (1981-82), stand der Teenie 1983 mit „Die Outsider“ zum ersten Mal für einen richtigen Spielfilm vor der Kamera. Seine Rolle als 15-jähriger Karatekämpfer Daniel LaRusso in „Karate Kid“ verlieh dem schmächtigen, dunkelhaarigen Jungen in kürzester Zeit Kultstatus. Immerhin konnte der Amerikaner, trotz seiner dünnen Arme, ganze Eisblöcke zerschlagen! Nicht wenige Mädchen waren schockverliebt…

Ralph Macchio ist seit 33 Jahren mit Phyllis Fierro veheiratet

36 Jahre später ist nicht nur „Karate Kid“ Daniel LaRusso unter der Haube, sondern auch Ralph Macchio selbst hat seine Jugendliebe Phyllis Fierro geheiratet und mit ihr zwei Kinder, namens Julia (1992) und Daniel (1996) bekommen. Seit 33 Jahren sind die beiden Eheleute ein Herz und eine Seele! Mit 59 Jahren hat Ralph Macchio seinen Nachwuchs längst in die Welt entlassen, und doch scheint der Schauspieler einfach nicht zu altern. Das Geheimnis eines erfüllten Lebens gab ihm wohl sein eigener Serienfreund Mr. Miyagi einst mit auf den Weg: „Es kommt im Leben auf die richtige Balance an, nach der ich stets strebe. Egal ob es in Beziehungen, bei der Arbeit oder in der Freizeit ist.“

Beruflich lief es dagegen lange Zeit weniger rund. Trotzdem Ralph Macchio in den 80er Jahren unzählige Teenie-Wände schmückte, konnte der Nachwuchsschauspieler den Rum von „Karate Kid“ bis heute nicht für seine Zwecke nutzen. Nach „Karate Kid II“ (1989) stand er in den 90er und 2000er Jahren nur noch vereinzelt für unbekanntere Produktionen vor der Kamera. Einzig seine Rolle als Psycho-Drehbuchautor Joseph Stefano in der „Hitchcock“-Biographie (2012) bleibt bis heute in Erinnerung. 2018 kehrte Ralph Macchio mit einem Paukenschlag zurück ins Filmgeschäft. Nachdem Netflix seine Idee zu „Cobra Kai“ anfangs ablehnte, sicherte sich Youtube ohne Zögern die Neuauflage von „Karate Kid“. Eine weise Entscheidung, das hat nun auch Netflix bemerkt!

Alle Fans von „Karate Kid“ kommen in „Cobra Kai“ voll auf ihre Kosten. Wir haben einen Vorgeschmack für euch:

  • "Cinderella 87": So sehen Pierre Cosso und Bonnie Bianco heute aus!
  • Patrick Duffy: So gut sieht der „Dallas“-Star heute mit 70 aus!
  • „Harry und Sally“: So anders sehen Meg Ryan & Billy Crystal heute aus
  • Olivia Newton-John: "Grease"-Sandy kämpft heute gegen Krebs
  • Sophie Marceau: So erotisch ist die „La Boum“-Ikone heute

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel