Queen Elizabeth: Reiner Zufall? Große Jubiläumsparty findet an Lilibets Geburtstag statt

Starten wird die viertägige Feier am 2. Juni mit der traditionellen Geburtstagsparade der Königin – Trooping the Colour – auf der Horse Guards Parade. Am 3. Juni geht es hingegen mit einem Dankesgottesdienst für die lange Regentschaft von Queen Elizabeth, 95,  in der St. Paul's Cathedral etwas gemächlicher zu, ehe am 4. Juni so richtig gefeiert wird.

Queen Elizabeth: Große Platinjubiläums-Party am 4. Juni

Die Queen veranstaltet eine "Platinum Party im Palast". Zusätzlich organisiert der britische Sender BBC ein Live-Konzert mit "einigen der weltgrößten Unterhaltungsstars", die Eintrittskarten werden verlost. Enden werden die Jubiläumsfeierlichkeiten mit dem "Big Jubilee Lunch", bei dem die Briten in ihren Stadtteilen zum Essen und Feiern zusammenkommen.

Der erste Geburtstag von Lilibet Diana Mountbatten-Windsor

Wahrscheinlich ist, dass der 4. Juni für die große Party unabhängig von Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, gewählt wurde, denn es ist immer noch nicht klar, ob die beiden für das Jubiläum nach Großbritannien reisen werden. Doch Fakt ist, der 4. Juni spielt auch in Harrys und Meghans Leben eine besondere Rolle. An diesem Datum wurde im vergangenen Jahr die kleine Lilibet Diana Mountbatten-Windsor geboren. Wie wir alle wissen, trägt die Tochter der Sussexes den Kosenamen der Queen aus ihrer Kindheit. Alles nur ein Zufall?

Vielleicht auch eine Art Schicksal, denn Uroma und Urenkelin haben sich noch immer nicht kennengelernt und welcher Tag würde sich für diesen großen Moment besser eignen als Queen Elizabeths 70. Thronjubiläum UND Lilis erster Geburtstag?

Verwendete Quellen: hellomagazine.com, itv.com

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel