Prinzessin Diana: Irres Gerücht!

Für Prinz Charles wollte sie wie Camilla sein

Ein Biograph enthüllt neue Details über die Ehe von Prinz Charles und Lady Diana.

Die Prinzessin von Wales soll irgendwann so verzweifelt gewesen sein, dass Freundinnen ihr einen irren Vorschlag machten.

Nach Prinz Harrys Geburt sollen Charles und Diana nur noch selten das Bett geteilt haben.

Prinzessin Diana, †36, musste während ihrer Ehe mit Prinz Charles, 72, vieles ertragen. Nun enthüllt ein neues Buch, wie verzweifelt sie angeblich um die Aufmerksamkeit ihres Ehemanns kämpfte.

Prinzessin Diana – wollte sie wie Camilla aussehen?

Ob das stimmt? Wie die “Sun” berichtet, enthüllt der britische Historiker und Biograph Robert Lacey in seinem neuen Buch pikante Details, die zeigen, dass Diana auch vor drastischen Schritten im Kampf um Charles nicht zurückgeschreckt haben könnte.

Diana soll oft Witze darüber gemacht haben, wie wenig bei Charles und ihr im Schlafzimmer passierte – und ausgerechnet ihre Freundinnen sollen Diana diesen irren Vorschlag gemacht haben: “Wie wäre es, wenn du das Licht runterdrehst und eine blonde Perücke trägst?”, heißt es in Laceys Buch. Die möglicherweise makabere Hoffnung von Dianas Freundinnen:

Vielleicht verwechselt er dich so mit Camilla.

Das könnte dich auch interessieren: 

  • Charles zu Harry & Meghan: Wie könnt ihr nur?

  • Die Queen und Charles: Krasser Geheimplan enthüllt

  • Wegen Prinz Charles: “Diana wäre entsetzt gewesen!”

 

Prinz Charles und Diana – Details aus ihrem Schlafzimmer

Eine krasse Idee. Doch anstatt verletzt oder wütend zu reagieren, soll Diana aus vollem Herzen gelacht haben. “Nach einiger Zeit und reuevollem Nachdenken hatte sie akzeptiert, dass es im Leben ihres Ehemannes eine andere Frau gab“, schreibt Lacey über die Gründe für ihre Reaktion.

Es ist nicht das erste Mal, dass pikante Details aus Charles und Dianas Sexleben an die Öffentlichkeit kommen. 2017 wurden Gespräche zwischen der Prinzessin und ihrem Sprachcoach Peter Settelen veröffentlicht, die intime Einblicke geben:

Es war seltsam. Sehr seltsam,

gestand sie ihm in den 90er Jahren. Sie habe zwar Sex mit Charles gehabt, doch der sei etwa ein Jahr nach der Geburt von Prinz Harry “im Sande verlaufen“.  Kein Wunder also, wenn Diana wirklich zu diesen drastischen Mitteln gegriffen hätte.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel