Prinz Philip hinterlässt seiner Enkelin ein besonderes Erbe

Sie teilt ein besonderes Hobby mit ihrem verstorbenen Großvater: den Kutschsport. Nun soll Lady Louise Windsor, die Tochter von Prinz Edward und Gräfin Sophie, deshalb besondere Erbstücke von Prinz Philip erhalten. 

Lady Louise Windsor: Sie ist leidenschaftliche Kutschfahrerin. (Quelle: IMAGO / Matrix)

Dabei soll es sich um die Kutsche handeln, die auch bei Prinz Philips Trauerfeier am vergangenen Samstag in Windsor eine Rolle spielte. Der dunkelgrüne Pferdewagen war auf dem Schlossgelände aufgestellt, die Trauergemeinde schritt daran vorbei. Auf dem Kutschbock wurden besondere Andenken an Prinz Philip ausgelegt: eine Mütze, eine Peitsche und Handschuhe, die er während seiner Fahrten mit der Kutsche getragen hatte. Daneben befand sich ein rotes Behältnis, aus dem er seine Ponys Balmoral Nevis und Notlaw Storm mit Zuckerstücken gefüttert hatte.

Kutsche und Ponys von Prinz Philip: Hier zu sehen bei seiner Beerdigung am 17. April 2021. (Quelle: Ian Vogler/WPA Pool/Getty Images)

Lady Louise und Prinz Philip hatten eine “großartige Beziehung”

Laut dem britischen Blatt “Hello” wurde der Pferdewagen vor acht Jahren nach den Vorgaben von Prinz Philip gebaut. Er nutzte die Kutsche, um Windsor und andere königliche Anwesen zu erkunden.

  • Nach dem Tod von Prinz Philip: Langjähriger Mitarbeiter der Queen ist tot
  • Nach Trauerfeier für Prinz Philip: Queen verzichtet auf Geburtstagstradition
  • Abschied von Harrys Opa: Meghan schrieb Trauerkarte für Prinz Philip

Weiterhin berichtet das Magazin, dass Philip und seine Enkelin Louise, die am Samstag unter den 30 Trauergästen war, eine “großartige Beziehung” hatten. 2019 wurde er voller Stolz fotografiert, als Louise bei der Royal Windsor Horse Show beim Kutschenfahren den dritten Platz belegte. Die Royal Windsor Horse Show ist ein Pferdesportturnier, das seit 1943 im Windsor Home Park stattfindet.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel