Popstar Justin Bieber betet im Gefängnis

Andere wollen raus, er will rein: Popstar Justin Bieber geht freiwillig ins Gefängnis. Dort will er mit den Insassen über Gott und den Glauben sprechen. Auch seine Frau Hailey soll dabei gewesen sein.

Justin Bieber besucht US-Gefängnis

Die Bilder zeigen, wie der große Tourbus des kanadischen Popsängers auf das Gelände des California State Prison of L.A. County fährt. Auf einem anderen sitzt Bieber mit Insassen im Stuhlkreis auf dem Gefängnishof, auf einem zweiten mit zum Gebet gefalteten Händen im Inneren der Einrichtung. Um ihn herum sitzen stets die Häftlinge des Gefängnisses. Alle tragen Masken und halten Abstand.

Ehefrau Hailey Bieber begleitet ihn

Mit dabei hatte der religiöse Popstar laut US-Medienberichten seinen eigenen Pastor und auch seine Frau Hailey. Bieber habe laut des Berichts vor allem mit denjenigen Insassen gesprochen, die Teil gefängnisinterner Seminare sind.

  • “Schweißen wir”: DSDS: Peinliche Pokalpanne von Oliver Geissen
  • Liebe und Herzschmerz: Vanessa Mai verrät: Ihr erster Freund hat sie betrogen
  • “Heißer geht’s nicht”: Florian Silbereisen zeigt sich oben ohne

Laut “Billboard” habe der Superstar den Besuch als “eine lebensverändernde Erfahrung” bezeichnet, die er “nie wieder vergessen werde. Es war solch eine Ehre, mir ihre Geschichten anhören zu dürfen und zu sehen, wie stark ihr Glaube ist”. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel