Plötzlich Freunde? Das sagt Eva zu Andreas' Annäherung

Sind jetzt alle Streitigkeiten zwischen Eva Benetatou (28) und Andreas Robens vergessen? Die Ex-Bachelor-Kandidatin und der Goodbye Deutschland-Star sind im Sommerhaus der Stars schon häufiger heftig aneinandergeraten. In der vergangenen Folge sah die Sache aber auf einmal ganz anders aus. Nach der Nominierungszeremonie schüttete Andreas lieber Eva und ihrem Verlobten Chris sein Herz aus, als sich zu seinen bisherigen Verbündeten zu setzen. Im Promiflash-Interview verriet Eva, was sie von dieser plötzlichen Annäherung hält.

“Andreas ist nun mal Andreas. Wenn sich jemand nett an unseren Tisch setzt, sind wir immer offen”, erklärte die 28-Jährige gegenüber Promiflash. Trotz der Schwierigkeiten in der Vergangenheit wollen sie und Chris ihrem “Sommerhaus”-Konkurrenten offenbar noch eine Chance geben. “Klar haben wir das davor nicht vergessen. Aber bis wir unsere Tür ein für alle Mal für jemanden verschließen, muss schon viel passieren”, fuhr sie fort.

Aber wie kam es überhaupt zu Andreas’ Versöhnungsgeste? Im Sommerhaus-Stimmungsbarometer wählten in der vergangenen Folge gleich mehrere Promi-Pärchen – denen der Muskelmann zuvor vertraut hatte – Andreas und seine Frau Caro auf die Abschussliste. Sichtlich enttäuscht zog er sich daraufhin von seinen früheren Sommerhaus-Freunden zurück und wandte sich stattdessen Eva zu. Ein ehrlicher Feind sei ihm lieber als ein falscher Freund, betonte er dabei immer wieder.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel