Oster-Überraschung: Fürstin Charlène postet Familienfoto – mit Albert!

Damit hat wohl niemand gerechnet

Oster-Überraschung: Fürstin Charlène postet Familienfoto – mit Albert!

Fürstin Charlene ist zurück bei ihrer Familie

Royal-Fans sind schon seit Monaten in Sorge um Fürstin Charlène (44). Nicht nur, dass sie gesundheitlich angeschlagen ist, bereitet vielen Kopfschmerzen. Auch die Befürchtung, dass sie sich immer mehr von ihrer Familie entfernt, sorgte für Gesprächsstoff. Zu Ostern gibt’s jetzt aber die große Überraschung: ein Familienfoto, auf dem alle vereint sind!

Fürstin Charlène posiert mit ihren Kids – und auch Albert ist dabei

An Ostersonntag machte Charlène den Royal-Fans wohl das Geschenk schlechthin. Nach Wochen ohne Lebenszeichen veröffentlicht sie erstmals wieder einen Beitrag auf Instagram. Und dann handelt es sich auch noch um ein Bild, das nicht nur sie zeigt, sondern auch ihre Zwillinge Gabriella und Jacques (beide 7) sowie ihren Mann Fürst Albert. Die Aufnahme zeigt die vierköpfige Familie in einem Garten – alle sind in Beige gekleidet und ein Deko-Osterhäschen darf ebenfalls nicht fehlen. „Frohe Ostern“, schreibt die Fürstin dazu.

Die Follower sind sofort komplett aus dem Häuschen und freuen sich, dass es ihrem Sorgenkind offenbar langsam wieder besser geht.

Fürstin Charlène: Flucht aus Monaco?

Will Fürstin Charlène von Monaco ihrer Ehe entfliehen?

Seitdem sich Charlène vor knapp einem Jahr auf den Weg nach Südafrika gemacht hat und monatelang nicht zurückkehrte, überschlagen sich die Schlagzeilen. Wegen einer schweren Hals-Nasen-Ohren-Infektion durfte die zweifache Mutter nicht fliegen und kehrte erst im November in ihre Heimat zurück. Kaum angekommen, ging es für sie aber auch schon wieder in eine Spezial-Klinik, in der sie sogar über Weihnachten geblieben sein soll. Die vergangenen Wochen soll sie außerdem angeblich auf Korsika verbracht haben. (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel