Offene Worte: Marie Nasemann hatte einen "Monsterstreit" mit Ehemann Sebastian

„Wir haben verbal um uns gehauen“

Offene Worte: Marie Nasemann hatte einen "Monsterstreit" mit Ehemann Sebastian

Zwischen Ex-GNTM-Teilnehmerin Marie Nasemann (33) und ihrem Ehemann Sebastian Tigges hat es ordentlich gekracht. Wie die beiden jetzt in ihrem gemeinsamen Podcast „Vier ist ‘ne Fete“ verraten, kam es zu einem „Monsterstreit“, der es in sich hatte.

"Wie kleine Kinder"

Erst vor kurzem sprach das Model von Konflikten in ihrer Ehe. Doch dass sie derartig ausarten würden, hätten wohl beide nicht gedacht. „Es ist so, so viel zwischen uns passiert“, erzählt die 33-Jährige. „Wir haben eigentlich wie kleine Kinder nur um uns gehauen. Verbal. Wir haben in diesem großen Streit beide relativ schnell eingesehen: Es wird Zeit für sehr, sehr viel intensive Therapie.“

Im Video: So ist Marie Nasemanns Leben als Zweifach-Mama

So ist Marie Nasemanns Leben als Zweifach-Mama

Paartherapie allein reicht nicht aus

In der Vergangenheit ging Marie stets offen damit um, dass sie und ihre Ehemann Sebastian, mit dem sie zwei Kinder hat, in Paartherapie seien. Doch das reicht offenbar nicht mehr aus. Jeder müsse zunächst in Einzelsitzungen „an seine eigenen Themen rangehen“.

„Wir beide müssen einen völlig neuen Zugang zu unseren Emotionen finden und uns nicht ablenken mit irgendwelchen anderen Dingen“, sagt Marie weiter. „Fernsehen, Essen, Party und was es da nicht alles für tolle Mechanismen gibt, um sich nicht mit seinen Gefühlen auseinanderzusetzen.“ (mja)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel