Ökonagellack Gitti: Millionendeal nach "Höhle der Löwen"

Das Berliner Start-up Gitti ist auf Erfolgskurs! Vor wenigen Wochen war die Gründerin von Gitti, Jennifer Baum-Minkus, zu Gast bei Die Höhle der Löwen. Der Deal, der in der Show mit Judith Williams (47) zustande kam, platzte jedoch im Nachhinein. Nach der Sendung war das Interesse an dem Ökonagellack von Gitti jedoch so groß, dass andere Investoren wohl Schlange bei dem kleinen Unternehmen standen. Jetzt fand Jennifer sogar Gesellschafter, die ihr mit drei Millionen Euro unter die Arme greifen wollen!

Mit von der Partie sind Gründerszene zufolge der Altgesellschafter Grazia Equity aus Stuttgart, der bereits Firmen wie Mister Spex und Statista unterstützt, sowie die Kapitalgesellschaft VC Btov Partners. Außerdem sollen unter anderem der Mister-Spex-Mitgründer Mirko Caspar, Christoph Honnefelder – der einstige Chef von Kylie Jenners (23) Kosmetikmarke Kylie Cosmetics – sowie die ehemalige Glossybox-CEO Caren Genthner mit an Bord sein. Zusammengerechnet sollen drei Millionen Euro in das Start-up investiert werden.

Im Promiflash-Interview sprach Jennifer darüber, wie wichtig es für ihre Firma sei, starke Partner an ihrer Seite zu haben. “Wir wollen was verändern und gleichzeitig ein Problem lösen – das erfordert natürlich viel Kraft. Diese Kraft können wir nur mit Partnern aufbringen. Gemeinsam ist man stärker und kann auch mehr erreichen”, erklärte sie die Philosophie ihres Unternehmens. Mit Gitti wolle sie die Kosmetikindustrie grundlegend verändern und vor allem auf Nachhaltigkeit sowie natürliche Inhaltsstoffe setzen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel