Oasis-Legende Noel Gallagher beschimpft die Royals

Das Oasis-Mastermind Noel Gallagher, 54, hat in einem Interview mit der britischen "The Sun" seinen Unmut gegenüber Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, deutlich zum Ausdruck gebracht und ihn dabei auf das Übelste beschimpft.

Noel Gallagher geht Prinz Harry und Herzogin Meghan an

Unter anderem sagte er, Harry käme als "beschissenes A…loch" rüber, wenn er seine Familie öffentlich kritisiere. Gallagher selbst sympathisiere mit Prinz William, 38, da er selbst ebenfalls einen jüngeren Bruder habe, der "sein Maul" ständig aufreiße. Dabei bezieht sich Gallagher offenbar auf das Oprah-Winfrey-Interview, in dem Harry und seine Frau Herzogin Meghan offen über private Geschehnisse, die sich hinter den britischen Palastmauern abspielten, sprachen. 

Der Britishpop-Star könne den "verdammten Schmerz" von Prinz William nachfühlen. Gallagher liegt seit Jahren mit seinem Bruder Liam Gallagher, 48, im Clinch. Auch deswegen wurde eine Oasis-Reunion immer wieder abgeblasen. Prinz Harrys und Prinz Williams Beziehung beherrscht seit über einem Jahr die Medien. Immer mehr sollen sich die zwei Brüder voneinander entfernen. Der 36-jährige Royal bestätigte dies indirekt im Enthüllungsinterview. So sagte er unter anderem, William sei in der Monarchie "gefangen". 

Prinz Harry soll “einfach mal die Klappe halten”

In Richtung Harry habe er den Rat, dass dieser "einfach mal die Klappe halten" und nicht in Interviews ständig seine Familie schlechtmachen solle. Auch gegenüber Herzogin Meghan hat Gallagher eine provokante Meinung: "Das passiert, wenn man sich mit Amerikanern einlässt. So einfach ist das."

Verwendete Quellen: thesun.co.uk

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel