Norbert Rier: Corona-Schock! So geht es dem "Kastelruther Spatz" aktuell

Schock für die Fans der Kastelruther Spatzen: Frontmann Norbert Rier hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Wie es ihm geht, berichtete er seinen Fans jetzt via Social Media.

Am Freitag (5. Februar 2020) hätte der “Kastelruther Spatzen“-Sänger Norbert Rier eigentlich einen TV-Auftritt haben sollen, doch dieser wurde kurzfristig abgesagt. Warum er nicht in der Show erscheinen konnte erklärte der “Colorado”-Interpret auf Facebook: Er hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Fans waren geschockt!

Norbert Rier: TV-Auftritt wegen Corona-Infektion abgesagt

Eigentlich hätte Norbert Rier, der Frontmann der Musikgruppe Kastelruther Spatzen, am vergangenen Freitag einen TV-Auftritt gehabt. Gemeinsam mit seinem 36-jährigen Sohn Alexander Rier hätte der Sänger zu Gast in der MDR-Sendung “Riverboat” sein sollen. Warum er gefehlt hat, wusste man zunächst nicht. Doch jetzt erklärte die Musikgruppe via Facebook, dass Norbert kurz vor Aufzeichnung der Sendung positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Und so hieß es hier: “Liebe Fans und Freunde der Kastelruther Spatzen, wir möchten hiermit Stellung nehmen bzgl. der Absage bei der TV Sendung ‘Riverboot’ am vergangenen Freitag. Wir wollten das offizielle Ergebnis abwarten, um Euch keine Falschinfos zu geben. Nun ist es leider so, dass sich unser Norbert mit dem Coronavirus infiziert hat.”

Norbert Rier in Video-Botschaft an seine Fans: So geht es ihm jetzt!

In einer kurzen Video-Botschaft auf der offiziellen Facebook-Seite der Kastelruther Spatzen sprach der “Colorado”-Interpret nun über seine aktuelle Gemütslage, um besorgte Fans zu beruhigen. “Ich fühle recht gut”, verriet er in dem Video und er habe nur “leichte grippeähnliche Symptome”. Derzeit befinde sich Norbert Rier auch in Quarantäne in seiner Ferienwohnung. Den “Riverboat”-Auftritt wolle er nachholen, sobald er wieder gesund ist. An die fast 120.000 Facebook-Fans der Kastelruther Spatzen appelierte er, vorsichtig zu sein und “positiv in die Zukunft zu blicken und dabei negativ zu bleiben”.

Corona-Schock für Norbert Rier: Fans reagieren mit reichlich Genesungswünschen

In den Kommentaren der Video-Nachricht hagelte es Genesungswünsche von besorgten Fans, die ziemlich überrascht waren von der Erkrankung ihres Kastelruther-Spatzen-Frontmanns. “Oh nein!”, schrieb ein Anhänger und zeigte sich überrascht. Ein weiterer wünschte sich: “Hoffentlich verläuft alles gut und ihr seid bald wieder gesund. Wichtig ist nur, nach der Genesung nochmal zum Arzt zu gehen, damit keine unerwarteten Spätfolgen auftreten. Alles Gute und gute Besserung”. Viele weitere wünschten Norbert einen milden Krankheitsverlauf und eine “schnelle Genesung” und “hoffen, dass bald wieder eine bessere Zeit kommt”, sodass er wieder mit seiner Band, den Kastelruther Spatzen, auftreten kann.

Folgen Sie News.de schon bei Facebook und YouTube? Hier finden Sie brandheiße News, aktuelle Videos, tolle Gewinnspiele und den direkten Draht zur Redaktion.

fcl3/kns/news.de

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel