No Make-up Day! Gwyneth Paltrow setzt bei einem Besuch in Paris auf natürliche Schönheit

No Make-up Day! Gwyneth Paltrow setzt bei einem Besuch in Paris auf natürliche Schönheit

Gwyneth Paltrow strahlt beim No Make-up-Day

Gwyneth Paltrow (48) war eine der größten Glamour-Queens der 90er Jahre. Die Schauspielerin war dafür bekannt auf roten Teppichen von Filmpremieren und schicken Modepartys mit aufwendigem Make-Up und top gestylten Haaren zu erscheinen. Doch heutzutage bevorzugt die Ex-Frau von „Coldplay“-Sänger Chris Martin den natürlichen Look. Das beweist die 48-Jährige jetzt mit einem neuen Selfie auf ihrem Instagram-Account. Zu Besuch in einem Pariser Atelier einer Freundin beweist die Zweifach-Mama, dass sie auch ganz ohne Glitzer und Schminke ein echter Hingucker ist!

„Ein ganz besonderer Nachmittag in Paris"

Die Oscarpreisträgerin lächelt von einem Ohr zum anderen, als sie ungeschminkt an der Seite von drei Freundinnen für ein Erinnerungsselfie posiert. Einzig ihre klobigen, goldenen Halsketten machen den Anschein, dass sich Gwyneth für das Treffen herausgeputzt hat. Beim Rest ihres Looks setzt die Mutter von Apple (17) und Moses (15) auf Schlichtheit. Ähnlich wie ihre Begleitung, die ebenso munter in die Kamera strahlt. „Ein ganz besonderer Nachmittag mit Amy Griffin, Sheila Hicks und Suzanne Demisch in einer versteckten Ecke von Paris”, schreibt die „Iron Man“-Schauspielerin in ihrer Bildunterschrift.

Amy, die Mitgründerin einer Risikokapitalgesellschaft, teilt auf ihrem Instagram-Account ebenfalls ein Foto von dem lauschigen Mittag in der französischen Hauptstadt. Offensichtlich haben sich die Frauen dort versammelt, um ihre Künstler-Freundin zu besuchen. „Wir haben uns den Weg in das Atelier dieses Mädchens aus dem Mittleren Westen erbettelt, die zu einer weltbekannten Künstlerin geworden ist“, kommentiert Amy ihren Schnappschuss, der einen vollen Blick auf Gwyneths Look preisgibt.

Den Fans gefällt's!

Auf dem Ganzkörper-Foto wird deutlich, dass die 48-Jährige auch bei ihrer Kleiderwahl auf dem Boden geblieben ist: ein beigefarbener Leinen-Jumpsuit und gemütliche Schlappen runden das natürliche Bild ab. Den Fans gefällt’s, wie sie in den Kommentaren zum Ausdruck bringen. „Dieses kleine versteckte Eckchen sieht so reizend aus, wie Ihr alle, ihr ganz besonderen Ladies“ heißt es unter dem Foto. Manchmal ist weniger eben mehr! (lkr)

Jedes Jahr gibt's ein neues Piercing


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel