Nimmt sich Lola "Let's Dance"-Kritik von Llambi zu Herzen?

Kann Lola Weippert (24) mit Kritik umgehen? In der neuen Staffel des beliebten Tanzformats Let’s Dance schwebt die neue Temptation Island-Moderatorin übers Parkett. Seit zwei Wochen stellt sie sich gemeinsam mit dem Tanzprofi Christian Polanc (42) den kritischen Augen der Jury, bestehend aus Motsi Mabuse (39), Jorge Gonzalez (53) und Joachim Llambi (56). Besonders Letzterer ist nicht gerade dafür bekannt, mit Komplimenten um sich zu werfen. Lola verriet, wie sie mit Llambis Kritik umgeht.

“Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht nackt duschen”, witzelte die 24-Jährige im Promiflash-Interview. Das sei natürlich nur Spaß, sie nehme Llambis Bemerkungen selbstverständlich ernst. “Natürlich arbeite ich an meiner Ausdauer, denn ein Tanz von 90 Sekunden wirkt kurz, hat es aber in sich”, meinte sie dann weiter. Dennoch fordert sie den Chefjuroren zu einer – wahrscheinlich nicht ganz ernst gemeinten – Challenge auf: “Herr Llambi und ich können gerne mal eine Runde zusammen planken und dann schauen wir mal, wer gewinnt.”

Dass sie auch mit Hate im Netz souverän umgehen kann, bewies sie erst kürzlich auf Instagram. Sie offenbarte ihren Followern, dass sie zahlreiche Morddrohungen erhalten habe und appellierte an ihre Community: “Das Ganze mache ich, um euch zu zeigen, dass man so etwas nicht in sich reinfressen darf, sondern auf die leichte Schulter nehmen sollte. Damit gibt man den Hatern genau das, was sie nicht wollen: das Gefu\u0026#776;hl, sich nicht kleinkriegen zu lassen.”

Alle Episoden von “Let’s Dance” bei TVNOW.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel